Unfall in Waldzell
Pkw prallte gegen eine Garagenmauer

Alle drei Insassen erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.
  • Alle drei Insassen erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden ins Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert.
  • Foto: Fotostudio Manfred Fesl
  • hochgeladen von Martina Weymayer

WALDZELL. Ein 20-jähriger Autofahrer aus Deutschland fuhr mit seinem Auto am 9. November 2018, um 19.15 Uhr, auf der Waldzeller Landesstraße Richtung Waldzell. Laut Meldung der Polizei kam er offenbar wegen Übermüdung in einer starken Linkskurve von der Fahrbahn ab und krachte gegen eine Garagenmauer. Der Anprall war so stark, dass die hinter dem Garagentor abgestellt Zugmaschine beschädigt wurde. Sein 21-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Braunau am Inn wurde eingeklemmt. Die FF Lohnsburg musste ihn aus dem Autowrack befreien.

Der Lenker und ein 19-Jähriger, der auf dem Rücksitz saß, konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Alle drei erlitten bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurden mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. An der Garage und der Zugmaschine entstand erheblicher Sachschaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen