Ominöse Anrufe in ganz Oberösterreich
Vorsicht vor Microsoftmitarbeiter – Betrug!

BEZIRK RIED. Derzeit häufen sich massiv in ganz Oberösterreich Anrufe von angeblichen „Microsoft“-Mitarbeitern, die in englischer Sprache die
Opfer am Telefon dazu verleiten, den Tätern durch Fernzugriff die
Kontrolle über den PC zu ermöglichen. In weiterer Folge, im Einzelfall dauern die Gespräche teils mehrere Stunden, geben die Täter an, Schadsoftware zu suchen oder gefunden zu haben deshalb Zugriff auf das Online-Konto zu benötigen. Vorsicht – es handelt sich um Betrug! Die Täter wollen sich lediglich  Vertrauen erschleichen, um an das Geld des Opfer zu gelangen.

Was tun wenns klingelt?

"Sollten Sie von einem oninösen Microsoft-Mitarbeiter angerufen werden, beenden Sie sofort das Gespräch,  notieren Sie die Telefonnummer und erstatten Sie Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle erstatten", rät 
Bezirkspolizeikommandant Obstlt Stefan Haslberger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen