Lambrechtner LG Innviertel-Athlet holt Vize-Landesmeistertitel
"Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss…"

„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an. Mit 66 Jahren, da hat man Spass daran. Mit 66 Jahren, da kommt man erst in Schuss…“, sang schon der große Udo Jürgens. Genau in diesem Alter konnte Ferdinand Auer am Samstag, dem 26.10.2019, in Untermühl an der Donau den OÖ-Vize-Landesmeistertitel (Altersklasse M65) im Halbmarathon feiern.

Gesundheitliche Probleme in der Wettkampfwoche

In der Woche vor dem Lauf, hatte der Lambrechtner noch gesundheitliche Probleme und ein Antreten war mehr als fraglich. Doch Auer ging – nachdem es am Samstag doch etwas besser wurde – an den Start und präsentierte sich in blendender Verfassung. Ging er den Lauf zu Beginn etwas zu schnell an, übernahm er im Laufe des Rennens doch wieder die Kontrolle und lief nach 01:45:50 Minuten über die Ziellinie.

Diese tolle Leistung in Zahlen:

Ferdinand Auer ist, wie erwähnt, 66 Jahre und läuft 21,1 Kilometer! Das alleine ist schon erstrebenswert. Aber nicht nur das, er läuft diese Distanz auch noch in einem Schnitt von 05:01 Minuten pro Kilometer oder anders gesagt: 11,90 Kilometer pro Stunde!

Herzliche Gratulation zur Silbermedaille und zu einer insgesamt tollen Saison. In diesem Sinne: "Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss…"

Autor:

Mario Friedl aus Ried

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen