Erfolgreicher Start der Rieder Messe

Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm.
2Bilder
  • Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm.
  • Foto: Rieder Messe
  • hochgeladen von Theresa Gradinger

RIED. Am Mittwoch, 9. September, wurde die Rieder Messe, die Internationale Landwirtschafts- und Herbstmesse, von Nationalratspräsidentin Doris Bures eröffnet. Sie wartet wieder mit Fachinformation und Einkaufsvergnügen auf 150.000 Quadratmeter auf. Bereits an den ersten beiden Tagen lockten die rund 800 Aussteller und das hochkarätige Programm tausende Besucher, darunter auch internationale Delegationene, auf das Rieder Messegelände. Bis Sonntag, 13. September, ist die Messe noch täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Das Programm

Am Freitag ab 10 Uhr findet im Keine Sorgen Saal der Österreichische Waldbauerntag mit Staatspreisverleihung statt. Dieser Preis wird nur alle neun Jahre in Oberösterreich vergeben. Es wird auch einen Innviertler Preisträger geben. Die Preisverleihung "Die bäuerliche Unternehmerin 2015" geht ebenfalls am Freitag über die Bühne und startet um 13 Uhr im Haus der Landwirtschaft. Am Samstag steht der "Tag der Landjugend" am Programm, bei dem auch der Landesentscheid der Agrar- & Genussolympiade ausgetragen wird. An diesem Tag erhalten alle Landjugend-Mitglieder bei Vorweis der Mitgliedskarte ermäßigten Eintritt. Nach den Vorfinaltagen von Mittwoch bis Samstag steigt am Sonntag das große Europafinale des GEOTRAC Supercup. Hier werden die geschicktesten Traktorfahrer/innen gesucht. Auch die beliebte Themenwelt BIO und die neuen Sonderschauen „Zukunft Tier“ und „Landwirt Forstarena“ laden noch bis Sonntag ein. Auf der ORF Radio OÖ Bühne in Halle 17 begeistern täglich um 11, 13, 15 und 17 Uhr die Fussl-Modeschauen mit den neuesten Outfits für den Herbst. Zum Volksfest-Abschluss sind am Sonntag alle Fußballvereine in die Barzone eingeladen. Bei der After-Match-Party ab 16 Uhr sorgen die „Second Hand Brothers“ mit bester Live-Musik für Stimmung, die größten Gruppen können Preise gewinnen.

Tierprogramm (Auszug)

Am Samstag und Sonntag stehen die OÖ Braunvieh- und Holsteinausstellung sowie die OÖ Fleischrinderausstellung am Programm. Eine oberösterreichische Landesmilchziegenschau am Samstag und ein österreichweiter Fleischschafwiddermarkt am Sonntag bereichern das Programm. Am Sonntag kommen beim „Schwerpunkttag Pferd“ alle Pferdeliebhaber auf ihre Kosten, um 10 Uhr findet die Haflinger & Noriker Elitestutenschau statt.

Mit Familie auf die Messe

Der Rieder Messe OÖ Familienpass lädt dazu ein, die Messe zu erkunden und dabei spielerisch die Landwirtschaft kennenzulernen. Alle Familien, die zumindest vier Stationen absolvieren, können wertvolle Preise, u.a. einen Urlaub am Bauernhof, gewinnen. Im Vergnügungspark kommt bei 23 Fahrgeschäften, unzähligen Buden und einem abwechslungsreichen kulinarischen Angebot sicher keine Langeweile auf. Mit der OÖ Familienkarte bekommen alle Kinder, die in Begleitung ihrer Eltern oder Großeltern die Rieder Messe besuchen freien Eintritt, die Begleitpersonen zahlen nur den ermäßigten Preis.

Die Besucher erwartete ein vielfältiges Programm.
Bei der Eröffnung der Tierschauen waren auch die Kleinsten vertreten.
Anzeige
Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.

AK-Future Days 2021
Arbeit der Zukunft: Um 1 Euro in das Ars Electronica Center

Arbeit ist ein wesentlicher Aspekt, über den wir uns als Menschen definieren. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung eine große Herausforderung für die Beschäftigten ist. Viele Fragen werden aufgeworfen: Wie könnte Arbeit in Zukunft aussehen? Wie kann diese weitreichende Veränderung so fair wie möglich gestaltet werden? Die Sonderausstellung "Die Arbeit in und an der Zukunft" im Linzer Ars Electronica Center (AEC) nähert sich diesen Themen in vier Bereichen. Für Mitglieder...

Anzeige
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt

Ein Schwerpunkt der AK-Future Days ist der Handel. Die erste Veranstaltung gibt es am Donnerstag, 17. Juni, von 16.30 bis 19.30 Uhr. Sie heißt „Handel der Zukunft: Beschäftigte in der digitalisierten Welt“. Interessierte können zuhause vor Ihrem Computer einen informativen Vortrag und spannende Diskussionen erleben. Und sie können selbst auch an der Diskussion teilneh-men. Mit dabei sind als Experten: Anton Salesny von der Wirtschaftsuniversität Wien („Handel/Supermarkt der Zukunft“), Dominik...

Anzeige
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

AK-Future Days 2021
Handel der Zukunft: Digitalisierte Arbeit

Die Beschäftigten im Handel spüren die Digitalisierung schon jetzt hautnah: Scan-ner-Kassen, die alle Daten aufzeichnen und Kassierer/-innen zu gläsernen Mitar-beitern/-innen machen. Selbstbedienungskassen, die Arbeitsplätze kosten. Massive Konkurrenz durch Online-Handel – gerade jetzt verstärkt in der Pandemie. Diese massiven Veränderungen führen zu großen Sorgen bei den Handelsange-stellten: Habe ich morgen noch meinen Arbeitsplatz? Erledigt meine Arbeit bald der Computer? Werden unsere...

Auch das kann Arbeit der Zukunft sein: AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer (rechts) und AEC-Chef Gerfried Stocker präsentieren ein Exoskelett, das bei schweren Arbeiten unterstützen kann.
Die Supermarkt-Kassen: Ein typisches Beispiel für die zunehmende Digitalisierung im Handel.
AK und AEC widmen sich der Zukunft der Arbeit

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen