25.09.2014, 08:11 Uhr

Bier von Stand zu Stand

Wann? 25.10.2014 14:00 Uhr

Wo? Bauernmarkthalle, Messegelände, 4910 Ried im Innkreis AT
Freuen sich auf die Biermesse: Martin Seidl, Robert Griesmayr, Karl Zuser jun., Jörg Prähauser, Josef Niklas, Andrea Eckerstorfer und Gerda Strasser (Stadtmarketing Ried).
Ried im Innkreis: Bauernmarkthalle |

15 Brauereien, 150 verschiedene Biere: Die Biermesse in Ried ist das Paradies für Bierliebhaber.

RIED (kat). Brauereien kennenlernen, Biere verkosten, mit Experten fachsimpeln. All das ist bei der "Biermesse – Festival der Biervielfalt 2014" in Ried im Innkreis möglich. 15 Brauereien präsentieren am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober, in der Rieder Bauernmarkthalle am Messegelände sich und ihre Biere – rund 150 verschiedene wird es zum Probieren geben. Organisator Karl Zuser jun. erklärt wie's funktioniert: "Der Gast kauft sich um 10 Euro ein Verkostungsglas und fünf Jetons – mit diesem Startpaket zieht er dann von Stand zu Stand. Der Eintritt zum Bierfestival ist frei."

Natürlich dabei: die Bierregion
Mit von der Partie ist natürlich auch die Bierregion Innviertel. "Für uns ist das natürlich eine aufgelegte Geschichte, bei der Biermesse mitzumachen. Ziel unseres Vereins ist es ja, das Innviertel zur bekanntesten Bierregion in Österreich zu machen und die Biervielfalt zu stärken. Ich freue mich, dass alle sieben Brauereien der Bierregion bei diesem Festival sind. Die drei großen haben einen eigenen Stand, die vier kleineren stellen am Stand der Bierregion ihre Produkte vor", erklärt Projektleiterin Andrea Eckerstorfer. Auch Josef Niklas, Braumeister und Prokurist der Brauerei Ried, freut sich schon auf den 25. und 26. Oktober: "Der Konsument ist für solche Veranstaltungen offen. Die Menschen wollen etwas über unser Bier erfahren. Eine solche Messe bietet der Brauerei Ried und unseren Kollegen die beste Möglichkeit, mit den Leuten zu reden, ihnen auch fachlich etwas zu erklären und unsere Sorten zu präsentieren."

Staatsmeisterschaft

Veranstaltet wird die "Biermesse – Festival der Biervielfalt" von der BierIG. Sie ist mit 950 Mitgliedern die größte Bierkonsumenten-Vereinigung in Österreich. "Seit der Gründung im Jahr 2002 ist es unser Ziel, die Biervielfalt und die -qualität zu erhalten. Dazu veranstalten wir Seminare oder eben auch das Festival der Biervielfalt. Diese Messe gibt es bereits seit 2003 und ist heuer zum ersten Mal in Ried zu Gast. Wird sie gut angenommen, soll das Festival auch in Zukunft hier situiert sein", erklärt BierIG-Präsident Martin Seidl. Um die Qualität zu erhalten, veranstaltet die BierIG seit 2003 jährlich auch die Staatsmeisterschaft der Haus- und Kleinbrauer, die in der Branche einen hohen Stellenwert genießt. "Heuer rechnen wir mit rund 300 eingereichten Bieren. Diese werden von geschulten, unabhängigen Juroren blind verkostet", erklären Robert Griesmayr und Jörg Prähauser. Ausgetragen wird diese Staatsmeisterschaft im Rahmen des 11. Festivals der Biervielfalt in Ried. Da es sich um eine sensorische Verkostung handelt, findet die Veranstaltung unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Siegerehrung vor Publikum ist für Sonntag, 26. Oktober, 15 Uhr angesetzt. Abgerundet wird das Rahmenprogramm der Biermesse durch eine große Bierdeckel-Tauschbörse des 1. ÖBSC.

Biermesse – Festival der Biervielfalt 2014

Wann: Samstag, 25. Oktober, von 14 bis 1 Uhr
Sonntag, 26. Oktober, von 14 bis 21 Uhr
Wo: Bauernmarkthalle Ried
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.