29.11.2017, 14:16 Uhr

Intensive Vorbereitungen aufs Neujahrskonzert

Konsulent Karl Rauscher ist bereits intensiv am Vorbereiten des Neujahrskonzertes im Loryhof, das am Samstag, 27. Jänner 2018 ab 20:00 Uhr stattfindet. Bei einem Besuch beim Chefdirigenten des Polizeiorchester Bayerns, Prof. Johann Mösenbichler, wurden Details für die geplante Veranstaltung besprochen.

Konsulent Karl Rauscher ist, wenn es um Musik geht, ein Überzeugungstäter. Er hat den Musikverein Wippenham durch Jahrzehnte geleitet und ihn zu einem hervorragenden Klangkörper geformt, er hat sehr viel Zeit in die Nachwuchsschulung („Muwips“) investiert und er war im Bezirk und auf Landesebene im Blasmusikverband immer fleißig am Arbeiten. Daneben hat er dafür gesorgt, dass es immer sehr schöne Konzertereignisse im Bezirk Ried gibt. Sehr intensiv ist dabei die Zusammenarbeit mit dem Polizeiorchester Bayern unter Chefdirigent Johann Mösenbichler, das schon fünf Mal auf Initiative von Karl Rauscher am Loryhof ein Neujahrskonzert der Sonderklasse gespielt hat. Karl Rauscher war vor kurzem bei Prof. Mösenbichler und hat Details für das Neujahrskonzert besprochen.

Prof. Johann Mösenbichler ist seit 2006 Dirigent des renommierten Orchesters, zu dem insgesamt 45 studierte Musiker/innen gehören. Gleichzeitig unterrichtet Prof. Mösenbichler auch an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz und ist als Gastdirigent weltweit tätig. Ihm ist die konzertante Blasmusik ein besonderes Anliegen und er wirbt für sie im Rahmen seiner umfassende Vortrags-, Lehr- und Jurorentätigkeiten bei verschiedenen Seminaren, Workshops und Wettbewerben in Asien, USA und in viele Länder Europas.

Am Samstag, 27. Jänner 2018 findet nun ein weiteres Neujahrskonzert am Loryhof statt und Karl Rauscher ist mit etlichen Helfern vom Musikverein Wippenham bereits ordentlich am Arbeiten. Folder wurden gedruckt, Briefe geschrieben, Transparente aufgestellt und natürlich läuft auch bereits der Kartenvorverkauf entsprechend. „Ich bin mir sicher, dass wir wieder einen wunderbaren Konzertabend haben werden und ich empfehle Blasmusikfreunden, sich bald eine Eintrittskarte zu besorgen. Auch als Weihnachtsgeschenk kann ich sie uneingeschränkt empfehlen“, erzählt mit einem Augenzwinkern der engagierte Musiker. Karten können direkt bei ihm bestellt werden - 0664 43 11 0 90 bzw. karl.rauscher@gmx.net. In der Kategorie A kosten sie € 15,00, in der Kategorie B € 12,00. Zu einem besonderen Highlight hat sich in den letzten Jahren der Konzertbesuch mit einem 3-Gänge-Festmenü zum Preis € 39,00 entwickelt. Konsulent Karl Rauscher und Loryhofchef Othmar Zeilinger freuen sich über reges Interesse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.