07.10.2014, 07:56 Uhr

Taiskirchner bei Traktorunfall in Raab getötet

(Foto: BRS)
RAAB. Ein schwerer Traktorunfall ereignete sich am Samstag, 4. Oktober, um 12.20 Uhr in Raab. Gerade als die Sirenenprobe in ganz Österreich stattfand, wurden die Feuerwehren Raab, Andorf und Steinbruck-Bründl ins Gewerbegebiet gerufen. In der Biogasanlage war ein Taiskirchner beim Verdichten der Maissilage mit dem Traktor mehrere Meter von einem Fahrsilo gestürzt. Der Traktorlenker wurde dabei schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber ins UKH Linz geflogen. Trotz schneller Hilfe erlag er jedoch seinen Verletzungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.