19.10.2017, 16:05 Uhr

Bermanschläger feiert erfolgreichen Renntag in Großhöflein

(Foto: Melanie Laebe/www.motocross-öm.at)
RIED, GROSSHÖFLEIN. Der Motocross-ÖM-Renntag in Großhöflein war für Manuel Bermanschläger sehr erfolgreich: „Ich hatte in beiden Läufen gute Starts, im ersten Rennen gab es ein rundenlanges Duell gegen Michael Staufer, ich habe da bis zum Schluss Rad-An-Rad gekämpft“, so Bermanschläger. Der HSV Ried Fahrer konnte sich auch im zweiten Lauf auf der Ernecker-Kawasaki mit sehr guten Rundenzeiten im MX Open ÖM Feld behaupten: „Danke an Kawasaki Austria, an Franz Ernecker und alle meine Sponsoren und Gönner, ohne diese Unterstützung könnte ich nicht bei dieser Dichte in der MX OPEN Staatsmeisterschaft unter die Top 5 fahren“, weiß Manuel Bermanschläger die Unterstützungen zu schätzen. In der Tageswertung darf sich Manuel Bermanschläger über den sehr guten 5. Rang in der MX Open ÖM von Großhöflein freuen. Der 26-Jährige gab auch viel Lob an den Veranstalter: „Der Veranstalter MSC Burgenland hat sich sehr bemüht – Die Strecke war Top vorbereitet“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.