16.10.2014, 11:00 Uhr

Brauerei Ried braut bier.pur Edition 2014

Oliver Krainz (Genussgruppenleiter), Christian Aigner (Geschäftsführer Brauerei Ried), Sepp Wejwar ("Der Biersepp"), Josef Niklas (Geschäftsführer Brauerei Ried), Gerhard Hörandtner (Brauer) und Wilhelm Bauböck (Obmann Brauerei Ried) (Foto: Brauerei Ried)
RIED. Am Montag, 13. Oktober 2014, wurde in der Brauerei Ried die Bier.pur Edition 2014 – ein hopfengestopfter Weißbier-Doppelbock dunkel – präsentiert. Das Genuss Magazin "bier.pur" legt seit sieben Jahren jedes Jahr eine Bier-Sonderedition in Zusammenarbeit mit einer österreichischen Brauerei auf. Heuer haben Chefredakteur Sepp Wejwar ("Der Biersepp") und Genuss-Gruppenleiter Oliver Krainz die Brauerei Ried eingeladen, eine Bierspezialität als limitierte bier.pur-Edition einzubrauen.

Die Wahl dafür fiel auf einen hopfengestopften Weißbier-Doppelbock. Das Bier erscheint naturtrüb und in sattem Haselnussbraun mit luftigem, cremigem Schaum. Außergewöhnlich für einen Weißbier-Bock ist die markante Hopfennote. Sie ist das Resultat von fünf Hopfengaben, zwei davon kalt gehopft.

All diese Komponenten führen laut den Experten zu einer Geschmacksexplosion der besonderen Art. Deutlich wahrzunehmen sind Noten von gereifter Banane und saftigen Zitrusfrüchten, auch Stachelbeere und florale Aromen.

Die bier.pur-Edition 2014 der Brauerei Ried ist im Brauerei-Shop der Brauerei Ried erhältlich.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.