03.10.2016, 10:13 Uhr

Privatkonkurse erreichen heuer Rekordniveau

Die Zahl der Privatkonkurse in Oberösterreich steigt. (Foto: Gina Sanders/Fotolia)
OÖ. 940 Privatkonkurse wurden bei den oberösterreichischen Bezirksgerichten in den ersten neun Monaten dieses Jahres eröffnet. Das sind um 103 Fälle oder um 12,3 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres.

Vor allem die gescheiterten Selbständigen und die Rekordzahlen bei den Arbeitslosen trugen in den letzten Jahren in Oberösterreich dazu bei, dass die Anzahl der Personen mit massiven Schuldenproblemen auf etwa 12 bis 14.000 angestiegen ist.

Oberösterreich auf dem traurigen zweiten Platz

Oberösterreich liegt mit den 940 Privatkonkursen auch heuer wieder auf Platz 2 der Bundesländerreihung, nur übertroffen von Wien mit gleich 2452 Fällen.
Nach OÖ folgen Niederösterreich (792), die Steiermark (490), Tirol (459), Kärnten (390), Vorarlberg (295), Salzburg (290) und das Burgenland mit nur 98 Fällen.

Der durchschnittliche Schuldenstand pro Privatkonkurs liegt heuer mit 122.300 Euro unter dem Vorjahreswert von 129.000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.