Rassekleintierausstellung findet in Haslach statt

In Kindergärten wird schon den Kleinsten der richtige Umgang mit Tieren vermittelt.
7Bilder
  • In Kindergärten wird schon den Kleinsten der richtige Umgang mit Tieren vermittelt.
  • Foto: Foto: Kleintierzuchtverein E12
  • hochgeladen von Annika Höller
Wann: 18.11.2017 09:00:00 Wo: Stockschützenhalle, Haslach auf Karte anzeigen

HASLACH. Am Samstag, 18. November, von 9 bis 17 Uhr, und am Sonntag, 19. November, von 9 bis 16 Uhr, findet wieder die Rassekleintierausstellung des Kleintierzuchtvereines E12 Haslach in der Stockschützenhalle statt. Die stolzen Züchter präsentieren das Ergebnis eines arbeitsintensiven Jahres und die Tiere können sich sehen lassen, wie die Bewertungskarten an den Ausstellungsboxen zeigen. Unparteiische Preisrichter beurteilen diese anhand der festgelegten Rassestandards. Durch die Beschäftigung mit der Rassekleintierzucht wird zu einem beträchtlichen Teil auch ein Beitrag zur Erhaltung seltener und bedrohter Nutztier- und Vogelrassen geleistet.

Kreativecke und Malwettbewerb

Das Rahmenprogramm lässt keine Wünsche offen. So können nicht nur die Tiere bestaunt,  werden, sondern es gibt auch Leckereien und die Kinder können sich schminken lassen oder sich in der Kreativecke unter Aufsicht austoben. Die dort angefertigten Zeichnungen werden an der Hallenwand ausgestellt und nehmen am Zeichenwettbewerb teil. Es besteht auch die Möglichkeit, zu Hause hergestellte Zeichnungen für den Bewerb abzugeben. Außerdem gibt es einen Streichelzoo. Am Sonntag werden dann unter allen Zeichnungen Sachpreise, beispielsweise eine Schultasche, Spiele, ein Lenkbob, etc. verlost. Die Gewinner der Hauptpreise werden schriftlich oder telefonisch verständigt, wer einen kleineren Preis gewinnt, sollte möglichst anwesend sein.

Jugendarbeit wird groß geschrieben

Dem Verein ist es wichtig, der Jugend den Umgang mit Natur und Tieren näherzubringen, weswegen die Jugendarbeit ein wichtiger Bereich ist. Mit den Aktionen in den Kindergärten können etwa schon die Kleinsten hautnah erleben, wie ein Küken entsteht. Seit den heurigen Sommerferien treffen sich auch die neu gegründete Jugendgruppe und ihre Betreuerinnen einmal monatlich, um etwas gemeinsam zu unternehmen. Hier werden Spiel, Sport und Gemeinschaft groß geschrieben. Und jedes Mal wird auch ein vorbildlicher Zuchtbetrieb besichtigt. Nach der Winterpause geht es im Frühling wieder mit den Jugendtreffen weiter.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen