Sich selbst zum Freund zu haben ist eine Kunst

Melanie Wolfers hat das Buch "Freunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein", geschrieben.
  • Melanie Wolfers hat das Buch "Freunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein", geschrieben.
  • Foto: Foto: Catherine Stuckhard/laif
  • hochgeladen von Karin Bayr
Wann: 09.03.2017 19:30:00 Wo: GH Kirchenwirt, 4152 Sarleinsbach auf Karte anzeigen

SARLEINSBACH. Am Donnerstag, 9. März, 19.30 Uhr, lädt das Katholische Bildungswerk zu Vortrag und Gespräch "Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein". Beim Kirchenwirt spricht Dr. Melanie Wolfers zu diesem Thema. Die Welt dreht sich immer schneller, und alles muss optimiert und gesteigert werden.
"In der Folge schrauben wir auch unsere Erwartungen an uns selbst immer höher und meinen, erfolgreicher, dünner, cooler oder sonst wie anders sein zu müssen", sagt die Buchautorin. "Das kann nicht gutgehen. Oft sind wir uns selbst der größte Feind." In Vortrag und Gespräch gibt sie hilfreiche Impulse, wie man sich von diesem Druck befreien und mit sich selbst Freundschaft schließen kann.

Schwächen eingestehen

"Dann können wir uns Schwächen eingestehen, ohne uns dabei schlecht zu fühlen.
Wir besinnen uns auf unsere Stärken und gehen wohlwollend mit uns um", sagt sie. "Die Freundschaft mit sich selbst ist eine innere Einstellung, die uns heimisch werden lässt in unserem Leben und uns die Tür zu einem erfüllten und beziehungsreichen Leben öffnet." Ihr Buch „Freunde fürs Leben. Von der Kunst, mit sich selbst befreundet zu sein“ steht bereits auf der SPIEGEL-Bestseller-Liste. Der Eintritt beträgt sieben Euro, Anmeldung: kbw-sarleinsbach@gmx.at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen