Lichtenau verpasst um einen Satz die Sensation

Es hat nicht sollen sein, trotzdem sind die Lichtenauer Faustballer mehr als zufrieden.
  • Es hat nicht sollen sein, trotzdem sind die Lichtenauer Faustballer mehr als zufrieden.
  • Foto: Foto: SPG Lichtenau/Haslach
  • hochgeladen von Annika Höller

BEZIRK. Was für eine Heimrunde! Im ersten Match gegen den FSC Wels 08 wurde der erste Satz noch gewonnen, ehe die Gäste im zweiten Satz ausgleichen konnten. Doch danach starteten die Lichtenauer Jungs noch einmal richtig durch und konnten die nächsten beiden Sätze gewinnen. Somit war der erste Sieg des Tages mit 3:1 in der Tasche.
Im zweiten Spiel gegen TuS Raiffeisen Kremsmünster 2 musste man den ersten Satz abgeben. Aber dann, angefeuert von 150 lautstarken Lichtenauer Fans, konnte man die Partie noch drehen und mit einem 3:1 gewinnen.
Am Abend war es dann gewiss, man verpasste um einen einzige Satz die Sensation und schaffte es gerade nicht ins Aufstiegs Play Off. Dort hätte man um den Aufstieg in die erste Bundesliga gespielt. Aber die Freude war trotzdem groß, ist es doch das beste Ergebnis, das die Lichtenauer Faustballer in der Vereinsgeschichte erreicht haben. Und somit haben die Jungs mit dem vierten Platz die beste Ausgangslage für die Frühjahrsmeisterschaft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen