31.10.2017, 14:54 Uhr

Sarleinsbacher Leonhardiritt – Tradition seit 1937

SARLEINSBACH - Der Hl. Leonhard gilt Österreich und Bayern als Schutzpatron der Rinder und Pferde („Rossheiliger“). Seine Attribute sind die Kette, das Hufeisen und Tierfiguren. Ihm zu Ehren findet auch heuer wieder der traditionelle Leonhardiritt in Sarleinsbach statt. Der Reiterverein veranstaltet zusammen mit dem Kameradschaftsbund das bunte Treiben. Prachtvoll geschmückte Pferde und festlich gekleidete Reiter werden am 12. November wieder in Sarleinsbach zu sehen sein. Die Aufstellung ist um 9.00 Uhr beim Pfarrheim, um 9.30 Uhr nehmen die Reiter die Strecke durch den Markt nach St. Leonhard unter die Hufe. Begleitet wird der Ritt von der Musikkapelle Sarleinsbach, die für den richtigen Takt sorgt. Nach der Pferdesegnung und der Feldmesse warten für die Besucher der Kirtag und diverse kulinarische Köstlichkeiten. Verzaubert werden die Pferdefreunde und ihre Kinder anschließend im Gemeindesaal: Bei freiem Eintritt sorgt Zauberer „Magic Charli III mit dem Programm: Simsalabim – Show und Zauberei “ für magische Momente (11:00 Uhr).
"Willkommen ist jeder Pferdefreund", sagt Obmann Franz Schwarzbauer und lädt alle ein, am Ritt teilzunehmen

Foto: gawe
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.