13.09.2017, 19:06 Uhr

Wer golft besser? Die Österreicher oder die Bayern? - Ryder Cup 2017

Die bayerischen Teamkapitäne gratulieren den Österreichern zum Sieg.
Pfarrkirchen im Mühlkreis: Golfclub Pfarrkirchen im Mühlviertel |

Der diesjährige Ryder-Cup Deutschland gegen Österreich (oder eigentlich Bayern gegen Mühlviertel) fand dieses Jahr im GC Pfarrkirchen statt.

Spieler aus dem GC Passau-Raßbach und dem GLC Bayerwald bildeten das Team ‚Bayern‘. Die Clubs Pfarrkirchen und Böhmerwald bildeten das Team ‚Mühlviertel‘. Pro Club gingen jeweils 8 Golfer an den Start.

Wars im Vorjahr ein ‚heiß‘ umkämpfter Cup im wahrsten Sinne des Wortes mit über 30 Grad und Sonnenschein, mussten sich die 32 Teilnehmer heuer im Nebel und bei Nieselregen auf dem Platz zurecht finden. Die ersten 9 Löcher wurden im Vierball Lochwettspiel gespielt – jeder spielt seinen Ball, der beste im Team wird gewertet. Die Bayern hielten sich tapfer, mussten sich aber dem Österreichischen Gegner mit 5:3 geschlagen geben. Nun waren die Einzel-Lochwettspiele an der Reihe – es gab noch weitere 16 Punkte zu vergeben. Hier konnten die Mühlvierteler noch mehr Punkte ergattern und schließlich klar 15,5 zu 8,5 gewinnen.

Somit bleibt der Pokal ein weiteres Jahr in Österreich. Der Ryder Cup 2018 wird im GLC Bayerwald ausgetragen. Die Österreicher freuen sich jetzt schon wieder auf diesen freundschaftlichen Kampf zwischen den Partnerclubs in der Golfregion Donau Böhmerwald Bayerwald.

http://www.gcpfarrkirchen.at/de/news/details/71/ry...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.