Abriss des blauen Hauses am Westbahnhof bis Ende August
Alter Schwede: Was macht IKEA im 15. Bezirk?

8Bilder

Das blaue Haus wird „grün“
Die Presseabteilung von IKEA Austria lud am 7.8.19 zu einer Informationsveranstaltung in die VHS Rudolfsheim-Fünfhaus ein. 

Interessierte BürgerInnen erfuhren, daß die marode Bausubstanz des „blauen Hauses“ in der Mariahilfer Straße 132/Ecke Gerstnerstraße am Westbahnhof eine Sanierung völlig ausschloss. Es wird bis Ende August völlig abgebrochen sein. Dann beginnt der Neubau.

Zudem braucht IKEA Platz für die Anlieferung der Waren und möchte das Haus – ganz im Sinne der Wiener Politik – klimafreundlich gestalten. Der Strom wird über Photovoltaik-Anlagen erzeugt. Jede Etage wird mit Bäumen bestückt. Das Gebäude ist komplett verglast und sorgt so für einen offenen, lichtdurchfluteten Eindruck.

Die Bäume in der Gerstnerstraße müssen weichen, werden dafür aber an gleicher Stelle nach den Bauarbeiten durch bereits große Bäume wieder ersetzt. Zusätzlich folgen Ersatzpflanzungen im vorgeschriebenen Ausmaß.

Die heutige Gerstnerstraße hieß ursprünglich Bahnhofstraße, ab 1894 Gerstnergasse und ab 1903 Gerstnerstraße. Benannt wurde sie nach Franz Anton Ritter von Gerstner.

Auf der Aussichtsplattform des neuen Gebäudes entsteht ein Dachgarten mit ca. 160 Bäumen. Der luftige Raum soll auch für NichtkundInnen von IKEA zugänglich sein. Er wird außerdem komplett konsumfrei.

Insgesamt schafft IKEA am City-Standort ca. 250 neue Arbeitsplätze und bietet für SchülerInnen zur ersten Berufsorientierung auch eine Schnupperlehre an.
Die ZuhörerInnen erfuhren auch, daß IKEA bei seinen Produkten auf umweltverträgliche und nachhaltige Hölzer setzt und seit vielen Jahren bereits FSC-zertifiziert ist.

Öffis statt Autos

Die PressevertreterInnen von IKEA Austria betonten außerdem, daß sie für die Anfahrt zum neuen Möbelhaus auf den öffentlichen Nahverkehr setzen.

Die Zugverbindungen zum Westbahnhof, die direkten Stationen der Straßenbahnlinien 5, 18, 52, 60 und der U3 mit der fußläufigen Nähe zur Einkaufsstraße Mariahilfer Straße im 15., 6. und 7. Bezirk bieten den KundInnen bequeme Möglichkeiten aufs eigene Auto zu verzichten.

IKEA hat errechnet, dass an der Mariahilfer Straße 132/Ecke Gerstnerstraße in einer durchschnittlichen Woche rund 180.000 BesucherInnen vorbeiströmen. Zehntausend davon erwartet IKEA in einer durchschnittlichen Woche am Standort Westbahnhof. Grund genug, den Öffis den Vorzug vor dem PKW zu geben.

„Enkel“ vom Hersteller des Schriftzugs „Bahnhofsrestaurant“ erhält Blechbuchstaben
Schmunzelnd erzählten die PressevertreterInnen von einem passionierten Sammler alter Leuchtschriftbuchstaben. Er versicherte, sein Großvater sei der damalige Hersteller des Schriftzugs „Bahnhofsrestaurants“ gewesen, er habe daher aus Nostalgie Interesse daran.

Als die VertreterInnen von IKEA die vollgestopfte Garage des sympathischen Sammlers mit alten Schildern, Buchstaben, Schriftzügen und einem knallroten Goggomobil sahen, staunten sie nicht schlecht über die große Anzahl historischer Objekte.

Der sympathische Herr in Ringelshirt und Hosenträgern gab schließlich zu, daß er ihnen zwar mit dem vermeintlichen Großvater einen „Bären aufgebunden“ hatte, dies aber nicht in böser Absicht geschah. Es sei für Hobbysammler einfach schwer, an entsprechende Exponate zu kommen, wie er verriet.

Erinnerung ans „blaue Haus“ im Bezirksmuseum

Auch die Sammlung des Bezirksmuseums Rudolfsheim-Fünfhaus sicherte sich auf Anfrage bei der Abbruchfirma einen Ziegelstein zur Erinnerung an das ehemalige blaue Haus. Dieser kann nach den Ferien ab September im Museum 1150, Rosinagasse 4 besichtigt werden.
Geöffnet: Mo 17:00-19:00, Fr 15:30-17:30. https://www.museum15.at/

Weitere Informationsveranstaltung von IKEA

Die nächste Informationsveranstaltung von IKEA Austria zum Fortschritt des neuen Projekts am Westbahnhof findet statt am Di, 3.9.19, 17:30 Uhr im Amtshaus Rudolfsheim-Fünfhaus, 1150 Wien, Gasgasse 8-10. Dann beantworten die Bauspezialisten, bestehend aus Construction Project Manager, Örtlicher Bauaufsicht und Architekten gerne wieder alle Fragen.

Das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus im Web:
www.museum15.at
www.facebook.com/museum15
www.twitter.com/museum15
www.instagram.com/museum15

Abonnieren Sie unseren Podcast
https://www.museum15.at/podcast

Folgen Sie unserem Blog
www.bm15blog.wordpress.com

Autor:

Maurizio Giorgi aus Rudolfsheim-Fünfhaus

Webseite von Maurizio Giorgi
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.