Bezirksvertretung Rudolfsheim
Hitze-Hotspots, Schutzzonen und der Westbahn-Park

Heißes Thema in der Bezirksvertretung: Das Umspannwerk in der Hackengasse speichert die Hitze und gibt sie in der Nacht ab. Die Anrainer brauchen eine schnelle Lösung.
  • Heißes Thema in der Bezirksvertretung: Das Umspannwerk in der Hackengasse speichert die Hitze und gibt sie in der Nacht ab. Die Anrainer brauchen eine schnelle Lösung.
  • Foto: Röck
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Heiße Tage, hitzige Debatten: eine Auswahl aus den Themen der Bezirksvertretungssitzung in Rudolfsheim.

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Im Sommer wird am Gürtel ein Pool entstehen – so weit, so gut. Doch in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung wurden noch weitere Anträge behandelt. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen:

• Abbruch genehmigt
Das Haus in der Mariahilfer Straße 166–168 wird nun doch abgerissen. Der Verfassungsgerichtshof hat kürzlich entschieden, dass der Abbruch durchgeführt werden kann. Auch die Fassade des Hauses wird aus wirtschaftlichen Gründen nicht erhalten bleiben. "Es macht durchaus Sinn, weiterhin Schutzzonen zu errichten. Dann wäre es für den Eigentümer nicht so leicht gewesen, das Haus abzureißen", so Bezirkschef Gerhard Zatlokal (SPÖ).

• Ein Park an der Westbahn
Auf dem Gelände der ÖBB zwischen der Schweglerbrücke und dem Rustensteg könnte in Zukunft ein neuer Park entstehen. Auch ein Schwimmbad und vieles mehr sind denkbar. Damit soll das Gelände den Wienern einen Grün- und Erholungsraum bieten. Das fanden bis auf die ÖVP auch alle Parteien gut. Sie sieht in den ersten Plänen einen Fleckerlteppich und fordert ein Gesamtkonzept. Die Grünen weisen darauf hin, dass es bei der Umsetzung der Ideen zu einer "Schlacht der Investoren" kommen könnte. Die FPÖ zeigt sich von dem Projekt angetan. "Wir werden dem Antrag zustimmen. Ich freue mich, dass man dort eine Grünfläche macht", so Herbert Schweifer. Versäumnisse sieht er bei der Stadtregierung. Der Antrag der SPÖ wurde mehrheitlich angenommen.

• Gegen die "Coole Straße"
Einen Antrag gegen die Umsetzung einer "Coolen Straße" in der Markgraf-Rüdiger-Straße hat die FPÖ Rudolfsheim eingebracht. Sie sieht an diesem Ort keinen Bedarf für eine "Coole Straße", da es hier genug Bäume und Beschattung gebe. Sie befürchtet, dass durch die Umgestaltung Parkplätze für die Anrainer und Gäste der Lokale im Grätzel verloren gehen könnten. Auch die Grünen kritisieren die Wahl des Standorts für die "Coole Straße". Sie befürworten die Umsetzung aber grundsätzlich. Der Antrag der FPÖ wurde mit den Stimmen der SPÖ, der Grünen und Neos abgelehnt. Die Markgraf-Rüdiger-Straße wird in den kommenden Tagen bemalt und dann zu einer "Coolen Straße".

• Das Hitze-Umspannwerk
In der oberen Hackengasse, zwischen der Hütteldorfer Straße und der Märzstraße, befindet sich ein Umspannwerk. Von außen gleicht es einem riesigen Betonwürfel. In den heißen Monaten kommt dem Umspannwerk neben seiner Funktion als Stromerzeuger noch eine weitere Funktion zu: die eines gigantischen Heizkörpers. Das Gebäude speichert untertags die Hitze und gibt diese nachts wieder ab. Das ist für die Anrainer eine Qual. Die Grünen haben nun einen Antrag für sofortige Notfallmaßnahmen, die zur Kühlung der oberen Hackengasse führen sollen, gestellt. Der Antrag wurde dem Umweltausschuss zugewiesen. 

Anzeige
Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.
1

Die Tauchschule Gewinnspiel
Gewinne einen Open Water Diving-Tauchkurs inklusive Unterlagen

Wer schon immer einmal tauchen lernen wollte, der hat jetzt die Möglichkeit das endlich zu tun. Wir verlosen nämlich einen Open Water Diving-Tauchkurs für eine Person samt Unterlagen. Was ihr tun müsst? Einfach zum Newsletter anmelden! An Orte vordringen, an denen bisher nur wenige Menschen zuvor waren: Tauchen ist eine Möglichkeit, die Welt unter Wasser in all ihrer Schönheit zu erleben. Unter Wasser lassen sich viele Überraschungen und das eine oder andere Abenteuer erleben. Gemeinsam mit...

4

Wohin in Wien?
Täglich neue Freizeit-Tipps für Wien mit unserer INSPI-App

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

1 Aktion Video

Foto-Gewinnspiel
Wir suchen deinen „Lieblingsort in der Natur“ – jetzt einreichen!

Wir suchen die schönsten Platzerl in der Natur – euren Lieblingsort. Unser Ziel ist es, stellvertretend für jeden der 23 Bezirke in Wien einen Lieblingsort in der Natur zu finden. Egal ob für einen gemütlichen Spaziergang durch den Wald, der beste Ort für Sport, zur Erholung nach einem anstrengenden Tag oder für einen Familienausflug am Wochenende - dein Lieblingsort in der Natur ist gesucht! Auf einer interaktiven Karte stellen wir euch dann alle Lieblingsorte in der Natur mit detaillierten...

2

Exklusive Aktion für Leser
Günstig gut essen bei der Sommergenusswoche

Die Wiener Sommergenusswoche findet heuer von 11. bis 17. Juli statt. Dabei kann man zu günstigen Preisen in den besten Restaurants der Stadt essen. Vom Pichelmaiers übers Sakai bis hin zum Beef & Glory – rund 30 Top-Lokale öffnen ihre Pforten und bieten zu Fix-Preisen mittags 2-Gänge-Menüs und abends 3-Gänge-Dinner an. Je nachdem, wie viele Hauben das ausgewählte Lokal hat, kostet der 2-Gänge-Lunch zwischen 14,50 und 24,50 Euro pro Person. Beim 3-gängigen Dinner bewegen sich die Preise...

Abtauchen und eintauchen: Wir verlosen unter allen aufrechten Wiener-Newsletter-Abonnenten einen Open Water Diving-Tauchkurs.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.