Bezirksvertretung Rudolfsheim
Hitze-Hotspots, Schutzzonen und der Westbahn-Park

Heißes Thema in der Bezirksvertretung: Das Umspannwerk in der Hackengasse speichert die Hitze und gibt sie in der Nacht ab. Die Anrainer brauchen eine schnelle Lösung.
  • Heißes Thema in der Bezirksvertretung: Das Umspannwerk in der Hackengasse speichert die Hitze und gibt sie in der Nacht ab. Die Anrainer brauchen eine schnelle Lösung.
  • Foto: Röck
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Heiße Tage, hitzige Debatten: eine Auswahl aus den Themen der Bezirksvertretungssitzung in Rudolfsheim.

RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Im Sommer wird am Gürtel ein Pool entstehen – so weit, so gut. Doch in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung wurden noch weitere Anträge behandelt. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen:

• Abbruch genehmigt
Das Haus in der Mariahilfer Straße 166–168 wird nun doch abgerissen. Der Verfassungsgerichtshof hat kürzlich entschieden, dass der Abbruch durchgeführt werden kann. Auch die Fassade des Hauses wird aus wirtschaftlichen Gründen nicht erhalten bleiben. "Es macht durchaus Sinn, weiterhin Schutzzonen zu errichten. Dann wäre es für den Eigentümer nicht so leicht gewesen, das Haus abzureißen", so Bezirkschef Gerhard Zatlokal (SPÖ).

• Ein Park an der Westbahn
Auf dem Gelände der ÖBB zwischen der Schweglerbrücke und dem Rustensteg könnte in Zukunft ein neuer Park entstehen. Auch ein Schwimmbad und vieles mehr sind denkbar. Damit soll das Gelände den Wienern einen Grün- und Erholungsraum bieten. Das fanden bis auf die ÖVP auch alle Parteien gut. Sie sieht in den ersten Plänen einen Fleckerlteppich und fordert ein Gesamtkonzept. Die Grünen weisen darauf hin, dass es bei der Umsetzung der Ideen zu einer "Schlacht der Investoren" kommen könnte. Die FPÖ zeigt sich von dem Projekt angetan. "Wir werden dem Antrag zustimmen. Ich freue mich, dass man dort eine Grünfläche macht", so Herbert Schweifer. Versäumnisse sieht er bei der Stadtregierung. Der Antrag der SPÖ wurde mehrheitlich angenommen.

• Gegen die "Coole Straße"
Einen Antrag gegen die Umsetzung einer "Coolen Straße" in der Markgraf-Rüdiger-Straße hat die FPÖ Rudolfsheim eingebracht. Sie sieht an diesem Ort keinen Bedarf für eine "Coole Straße", da es hier genug Bäume und Beschattung gebe. Sie befürchtet, dass durch die Umgestaltung Parkplätze für die Anrainer und Gäste der Lokale im Grätzel verloren gehen könnten. Auch die Grünen kritisieren die Wahl des Standorts für die "Coole Straße". Sie befürworten die Umsetzung aber grundsätzlich. Der Antrag der FPÖ wurde mit den Stimmen der SPÖ, der Grünen und Neos abgelehnt. Die Markgraf-Rüdiger-Straße wird in den kommenden Tagen bemalt und dann zu einer "Coolen Straße".

• Das Hitze-Umspannwerk
In der oberen Hackengasse, zwischen der Hütteldorfer Straße und der Märzstraße, befindet sich ein Umspannwerk. Von außen gleicht es einem riesigen Betonwürfel. In den heißen Monaten kommt dem Umspannwerk neben seiner Funktion als Stromerzeuger noch eine weitere Funktion zu: die eines gigantischen Heizkörpers. Das Gebäude speichert untertags die Hitze und gibt diese nachts wieder ab. Das ist für die Anrainer eine Qual. Die Grünen haben nun einen Antrag für sofortige Notfallmaßnahmen, die zur Kühlung der oberen Hackengasse führen sollen, gestellt. Der Antrag wurde dem Umweltausschuss zugewiesen. 

1 3

Gewinnspiel
Menü für 4 Personen im Hard Rock Cafe Vienna & Sennheiser CX SPORT zu gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 30.06.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgende tolle Preise: 1. Rockstar Menü für 4 Personen ENDLICH WIEDER BURGER, FRIES...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
Das geht APP mit Inspi!

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.
5 1 3

1+1 gratis Aktion mit dem "Belvedere"
Von Klimt bis Beuys - mit der bz bares Geld beim Eintritt sparen

Das Belvedere ist aus dem Corona-Schlaf erwacht und bietet allen Wienern einen besonderen Kunstgenuss. Plus: Mit unserer exklusiven bz-Aktion spart man bares Geld beim Eintritt! WIEN. Allen Kunstinteressierten bieten das Obere Belvedere und das Belvedere 21 gleich drei spannende Ausstellungen, um den wochenlangen Verzicht auf Kunst zu kompensieren. Vom Wiener Biedermeier bis Joseph Beuys reicht das Spektrum, um auch wirklich jedem das Passende bieten zu können. 1+1 gratis mit der bzUnd um das...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
Um das Börserl in Zeiten der Pandemie zu schonen, gibt es für bz-Leser ein ganz besonderes Zuckerl beim Eintritt ins Belvedere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen