Umspannwerk

Beiträge zum Thema Umspannwerk

Trafo für das Umspannwerk Neusiedl an der Zaya

Umspannwerk Zaya
Trafo Trio im Umspannwerk nun vollständig

NEUSIEDL. Anfang September ist der dritte Großtransformator im derzeit entstehenden Umspannwerk Zaya des Netzbetreibers Austrian Power Grid (APG) eingetroffen. Der 300 Tonnen schwere Stahl-Koloss ist somit auch Teil der neuen Stromleitung durch das Weinviertel, die planmäßig im Sommer 2022 in Betrieb geht. APG investiert insgesamt 200 Millionen Euro in die nachhaltige Energiezukunft der Region und Österreichs. Imposanter SchwerlasttransportTeil des Megaprojekts sind drei Transformatoren um...

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
Der Zuschlag ging an EQOS Energie mit GF Uwe Trampnau

Umspannwerk Lieboch wird ab August erneuert

Ab August wird das Umspannwerk in Lieboch komplett erneuert. Den Zuschlag zur umfassenden Modernisierung und Erneuerung hat EQOS Energie von der Energienetze Steiermark GmbH erhalten. Der im Rahmen eines öffentlichen Ausschreibungsverfahrens gewonnene Auftrag beinhaltet die Planung und Erneuerung eben dieser, die Demontage der Altanlage sowie den Austausch der dazugehörigen 25-feldrigen 20 kV-Schutz- und Leittechnik. Alle Arbeiten des rund eine Million Euro umfassenden Projektes erfolgen im...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Alois Lipp
1

Bezirk Neunkirchen
UPDATE zu Stromausfall +++ Fehler in Umspannwerk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Es häufen sich die Meldungen über Stromausfälle im Steinfeld. Die EVN-Ersttheorie: die Unwetter sind daran Schuld. In Breitenau und in Schwarzau am Steinfeld war mit einem Mal der "Saft" weg. Auch eine Ampel an der B17 ist ausgefallen. Wie EVN-Pressesprecher Stefan Zach in einer ersten Stellungnahme im Bezirksblätter-Telefonat vermutete, dürften die Unwetter an den Schäden Schuld haben. Mittlerweile konnte Zach die genauen Ursachen für den Stromausfall erheben: "Wegen der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Neue Technik und eine Modernisierung der Anlagen garantieren, dass das Stromnetz auch mit Blick auf die Energiewende sicher und zukunftsfit ist.
Video 6

Umbau und Millionen-Investition
So wird das Kraftwerk Simmering zukunftsfit

Wenn es in den nächsten Jahren um die Energieversorgung Wiens geht, spielt Simmering eine bedeutende Rolle. WIEN/SIMMERING. Simmering hält Wien am Laufen – mit dem Kraftwerk von Wien Energie und dem Umspannwerk der Wiener Netze wird dafür gesorgt, dass in den Wiener Haushalten das Licht brennt und auch die Heizung warm ist. Bereits 1902 lieferte das Kraftwerk Simmering in der 1. Haidequerstraße 1 erstmals Strom. Heute ist es eine der modernsten und umweltfreundlichsten Anlagen Europas. Seit...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Die 220/110-kV-Netzabstützung Villach wurde heute offiziell in Betrieb genommen.
10

Fürnitz
Inbetriebnahme der 220/110 - kV - Netzabstützung Villach

FÜRNITZ. Zwölf Jahre lang arbeiteten die KNG-Kärnten Netz GmbH (KNG) und die Austrian Power Grid AG (APG) am Projekt der 220/110-kV-Netzabstützung für den Großraum Villach. In Gegenwart von zahlreichen Ehrengästen – u.a. Landeshauptmann Peter Kaiser, Landeshauptmannstv. Gaby Schaunig, Landesrat Martin Gruber, Finkensteins Bürgermeister Christian Poglitsch, Villachs Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner, Monika Kircher-Kohl, Aufsichtsratsvorsitzende Kärntner Energieholding, Vizepräsident...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Martina Winkler
Bei der Gleichenfeier: Florian Fuchs (Bauleiter Strabag), Gerhard Fida (Geschäftsführer Wiener Netze), Ramona Miletic (Bezirksvorsteher-Stellvertreterin), Thomas Steinhart (Bezirksvorsteher Simmering) und Ales Presern (General Manager Siemens energy) (v.l.).
3

Wiener Netze
Dachgleiche für das Umspannwerk am Albener Hafen

Das Umspannwerk Albern nimmt Form an. Mit der Dachgleiche ist ein wichtiger Baufortschritt beim 47. Umspannwerk der Wiener Netze in der Nähe des Alberner Hafens getan. WIEN/SIMMERING. Am Alberner Hafen errichten die Wiener Netze ein neues Umspannwerk; insgesamt ein Projekt für 30 Millionen Euro, mit dem die Versorgungssicherheit im Wachstumsgebiet Kaiserebersdorf und Schwechat gewährleistet werden soll. „Neben der Versorgungssicherheit liegen uns auch Nachhaltigkeit und Umweltschutz am Herzen“,...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
Der Stromzusammenschluss am Brenner wurde hier symbolisch zelebriert: v.li.: Erich Entstrasser (TIWAG), LH Maurizio Fugatti, LH Günther Platter, LH Arno Kompatscher und Adel Motawi (TERNA).
4

Europäische Verbundenheit
Stromzusammenschluss am Brenner

BRENNER. Ein neuer Meilenstein in Sachen grenzüberschreitender Zusammenarbeit wurde mit der Wiederherstellung der Leitungsverbindung zwischen den Netzbereichen Nord- und Südtirol im Umspannwerk Edyna am Brenner gelegt. Seit 60 Jahren sind die Stromnetze zwischen Nord- und Südtirol nun erstmals wieder vereint. Neben diesem historischen Aspekt wird durch den Stromzusammenschluss auch die Versorgungssicherheit für das Wipp- und Stubaital erhöht und zudem ein wichtiger Beitrag für die Energiewende...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephanie Kapferer
21

Projektupdate
Fertigstellung der APG-Weinviertelleitung in Sichtweite

Das Projekt der APG trägt zur sicheren Stromversorgung und Energiewende in Niederösterreich bei und geht Mitte 2022 in Betrieb. NEUSIEDL/ZAYA. Vor rund zwei Jahren haben die Bauarbeiten für die APG-Weinviertelleitung und das Umspannwerk in Neusiedl/Zaya begonnen. Die neue Leitung ersetzt die über 70 Jahre alte Leitung, die den gestiegenen energiewirtschaftlichen Anforderungen an die Strominfrastruktur nicht mehr gerecht wurde. Grund dafür ist unter anderem die große Stromproduktion durch die...

  • Gänserndorf
  • Tabea Reuter
Friedrich Köck ist Leiter Netz NÖ Service Center in Krems

Krems
Umspannwerk Krems wurde modenisiert

Die Umbauarbeiten für das Umspannwerk Krems sind abgeschlossen. KREMS.Die Versorgungsicherheit für die Stadt Krems und der im Umland befindlichen Industrie- und Gewerbebetriebe wurden durch die Umbauarbeiten für das Umspannwerk Krems wesentlich erhöht wird. Sechs Millionen investiert „Das Umspannwerk Krems ist nun für künftige Aufgaben gut gerüstet. Dabei geht es vor allem um den Anstieg von Photovoltaik-Anlagen, Wärmepumpen und E-Fahrzeugen“, erläutert Friedrich Köck, Leiter des Netz NÖ...

  • Krems
  • Doris Necker

Bezirk Neunkirchen
Feuer sorgte für Stromausfall im Raum Neunkirchen und Ternitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Einige Minuten war der Strom in Teilen von Neunkirchen und Ternitz weg. Schuld war ein sogenannter "Erdschluss". Im Umspannwerk Ternitz kam es aufgrund eines Erdschlusses zu einen Brand. "Das Umspannwerk war 20kV-seitig für 15 Minuten unversorgt", berichtet Stefan Zach von der EVN. Von dem Schaden betroffen waren rund 12.000 Kunden und 122 Stationen. Zach: "Zur Zeit sind alle Kunden sind wiederversorgt. Die Feuerwehr war nicht vor Ort. Wir arbeiten derzeit an Behebung."...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Gerhard Fida (Geschäftsführer Wiener Netze) und Peter Hanke (Amtsführender Stadtrat) beim Spatenstich zur Errichtung des neuen Umspannwerkes Albern der Wiener Netze (v.l.).

Wiener Netze
Spatenstich für das neue Umspannwerk am Alberner Hafen

Die Wiener Netze errichten ein neues Umspannwerk am Alberner Hafen und investieren so in die Versorgungssicherheit der Stadt Wien. SIMMERING. Der Spatenstich für den Bau des neuen Umspannwerks am Alberner Hafen ist erfolgt. „Über zwei Millionen Menschen in Wien und Umgebung können sich darauf verlassen, dass der Strom fließt – zuverlässig wie sonst kaum wo in Europa mit 99,99 prozentiger Versorgungssicherheit. Das zeugt von der guten Arbeit der Wiener Netze“, betont Wirtschaftsstadtrat Peter...

  • Wien
  • Simmering
  • Hannah Maier
GF Netz NÖ Heinrich Bittner, Bürgermeister Rupert Dworak., Netz NÖ Mitarbeiter Kurt Payr, GF Netz NÖ Werner Hengst, Leiter Netz-Engineering Johann Eckmair, Stadtamtsdir. Mag. Gernot Zottl, MBA, Leiter Service Center Neunkirchen Adolf Wurm

Ternitz
Schoeller-Umspannwerk um 5 Millionen Euro aufgerüstet

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Kurzschluss hatte das das Schoeller-Umspannwerk schwer beschädigt. Nun, nach zweieinhalb Jahren, kann die Anlage wieder 13.000 Haushalte in der Region versorgen. "Der Ersatzneubau gestaltet sich aufgrund der beengten Platzverhältnisse herausfordernd, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen", skizziert Netz NÖ-Geschäftsführer Werner Hengst. Das Umspannwerk versorgt neben zig tausend Haushalten der Stadt Ternitz auch einige Großbetriebe in der unmittelbaren Nachbarschaft....

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Das neue Umspannwerk in Steinfelden

Netz Oberösterreich GmbH
Umspannwerk in Pettenbach bereits in Betrieb

Neue Umspannwerke für zukunftssichere Stromversorgung: 33 Millionen Euro werden dafür investiert. PETTENBACH (sta). Eine zuverlässige und leistungsfähige Stromversorgung ist die Grundlage wirtschaftlichen Wachstums und des Lebens, wie wir es heute kennen. Um diese langfristig abzusichern, sind Investitionen in die Strom-Infrastruktur notwendig. Insgesamt vier neue Netzknotenpunkte im Pramtal, dem Almtal und im Zentralraum hat die Netz Oberösterreich GmbH derzeit in Bau, in den nächsten Monaten...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Bauarbeiten für das Umspannwerk in Kronstorf sind bereits seit Anfang September im Gange.

Netz OÖ GmbH
Neues Umspannwerk für Kronstorf

Insgesamt vier neue Umspannwerke der Netz OÖ GmbH sind derzeit in Bau  – auch in Kronstorf und Hörsching wird ein neues Werk errichtet. KRONSTORF, HÖRSCHING. Alle vier Werke sind Teil des Stromnetz-Masterplanes des Landes Oberösterreich. Die Gesamtsumme der Investitionen beträgt rund 33 Millionen Euro – insgesamt investiert die Netz OÖ GmbH im laufenden Geschäftsjahr die Rekordsumme von 105 Millionen Euro.  Baubeginn in KronstorfUm den in Kronstorf entstehenden Wirtschaftspark an der B309...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
Die Wicklungen im neuen Umspannwerk bestehen aus 23 Tonnen Kupfer.

IKB
Größtes Umspannwerk gemeinsam mit BBT SE realisiert.

INNSBRUCK. Auf dem Areal der Deponie Ahrental direkt neben der Brennerautobahn A13 haben die Brenner Basistunnelgesellschaft (BBT SE) und die Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) im März dieses Jahres ein neues Umspannwerk – im Bahnjargon „Unterwerk“ – in Betrieb genommen. Die erfolgreiche Umsetzung des Gemeinschaftsprojekts ist für die Bauphase des BBT von zentraler Bedeutung. Zudem sichern zwei Großtransformatoren die lokale Stromversorgung. GemeinschaftsprojektDas Gemeinschaftsprojekt wurde...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Dia Fassade des Umspannwerks Kendlerstraße leistet nun einen Beitrag zur Kühlung und Feinstaubfilterung in Ottakring.
2 1 2

Klimaschutz in Ottakring
Fassadenbegrünung am Umspannwerk Kendlerstraße

Am Umspannwerk Kendlerstraße wurde die Fassade mit 90 Pflanzen begrünt. OTTAKRING. Acht Zierribisel, 50 Bodendeckerrosen und 28 Kletterpflanzen wie Akelei, Pfeifenwinde und Blauregen verschönern das Schaltanlagen-Gebäude des Umspannwerks Kendlerstraße im 16. Bezirk. "Wir leisten mit der Begrünung unserer Gebäude einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Stadt", erklärt Gerhard Fida, Geschäftsführer der Wiener Netze. Insgesamt 90 Pflanzen begrünen nun das große Schaltanlagen-Gebäude des...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
In Inzersorf werden die Masten bereits mit den Leitungen bespannt.
2 7

110 kV Vorchdorf-Kirchdorf
105 Masten für die Starkstromleitung

Rascher Baufortschritt bei der umstrittenen 110-kV-Freileitung. Gegner klammern sich an Strohhalm. BEZIRK KIRCHDORF (sta). Nach jahrelangem Hick-Hack zwischen Grundeigentümern, Gemeinden und der Energie AG scheint jetzt dem Ringschluss zwischen Kirchdorf und#+Vorchdorf mit der 110-kV-Stromleitung nichts mehr im Weg zu stehen. Die ersten Masten werden bereits mit den Leiterseilen bespannt. "Es gibt für alle Arbeiten rechtskräftige Bescheide. Wenn alles problemlos läuft, sollten wir im ersten...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Energie Burgenland plant, auf einer Fläche von acht Hektar beim Umspannwerk Eltendorf Sonnenstrom zu erzeugen.

Freiflächen-Anlage
Photovoltaik kommt auf auf freies Eltendorfer Gelände

Die Energie Burgenland bereitet den Bau einer großen Photovoltaik-Freiflächenanlage in Eltendorf vor. Errichtet werden soll die Anlage zur Erzeugung von Sonnenstrom in der Nähe des Umspannwerks. Auf den acht Hektar Fläche, die benötigt werden, befinden sich aktuell Ackerflächen. Gespräche mit den Grundeigentümern hat die Energie Burgenland bereits begonnen.

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Heißes Thema in der Bezirksvertretung: Das Umspannwerk in der Hackengasse speichert die Hitze und gibt sie in der Nacht ab. Die Anrainer brauchen eine schnelle Lösung.

Bezirksvertretung Rudolfsheim
Hitze-Hotspots, Schutzzonen und der Westbahn-Park

Heiße Tage, hitzige Debatten: eine Auswahl aus den Themen der Bezirksvertretungssitzung in Rudolfsheim. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Im Sommer wird am Gürtel ein Pool entstehen – so weit, so gut. Doch in der vergangenen Bezirksvertretungssitzung wurden noch weitere Anträge behandelt. Hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Themen: • Abbruch genehmigt Das Haus in der Mariahilfer Straße 166–168 wird nun doch abgerissen. Der Verfassungsgerichtshof hat kürzlich entschieden, dass der Abbruch durchgeführt...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Elisabeth Schwenter
Es gibt Verzögerungen beim geplanten TINETZ-Umspannwerk in Fiss, eine Fertigstellung und Inbetriebnahme wird für Februar 2021 vorgesehen.

Verzögerung und neuer Zeitplan
Inbetriebnahme von TINETZ-Umspannwerk in Fiss für Februar 2021 geplant

FISS. Eine intensive Planungs- und Genehmigungsphase sowie der coronabedingte, österreichweite Baustellenstopp führen nun zu einer weiteren Verzögerung des geplanten Umspannwerks in Fiss. "Ursprünglich hätte die neue Anlage noch vor Weihnachten 2020 in Betrieb gehen sollen. Der Zeitplan war bislang schon sehr ambitioniert. Der Ausfall im März kann jedoch nicht mehr aufgeholt werden“, bedauert Projektleiter Johannes Lammel. Vergangene Woche wurden die betroffenen Gemeinden am Sonnenplateau...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Luftaufnahme von dem Umspannwerk in Ternitz.
2

Ternitz
30 Millionen Euro fließen in das Umspannwerk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Austrian Power Grid (APG) saniert das Umspannwerk in Ternitz. Und das lässt sich der Stromnetzbetreiber einen schönen Batzen Geld kosten. Dafür verbessert verbessert Austrian Power Grid damit die Stromversorgung südlich von Wien, der Obersteiermark und des Mürztals deutlich. So wird die alte 110-kV-Schaltanlage schrittweise durch eine neue entsprechende Infrastruktur ersetzt. Ein neuer Transformator soll die Ausfallsicherheit für ganz Österreich erhöhen und erleichtert die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Rund 15.000 "Kundenanlagen" sind vom Stromausfall betroffen

Kelag informiert
Stromausfall im Raum Villach

VILLACH. Aktuell kommt es zu Stromausfällen im Raum Villach. "Wegen eines technischen Defektes im Umspannwerk Seebach sind aktuell 15.000 Kundenanlagen im Großraum Villach ohne Stromversorgung", informiert die Kelag Kärnten. Durch Umschaltungen sollen die Techniker der KNG-Kärnten Netz GmbH die Versorgung schrittweise wiederherstellen. Die betroffenen Kunden werden um Verständnis gebeten.

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
LH-Stv. Josef Geisler und Bürgermeister Johann Schreyer freuen sich mit den TINETZ-Geschäftsführern Thomas Trattler und Thomas Rieder (li.) sowie Baukoordinator Armin Seekircher (re.) über einen weiteren Meilenstein zur Absicherung der Stromversorgung im Zillertal.

Elektrizität
TINETZ stärkt Stromversorgung im Zillertal

ROHRBERG (red). Die TINETZ – Tiroler Netze GmbH hat im Gemeindegebiet von Rohrberg ein neues Umspannwerk errichtet und dabei rund 4,2 Mio. Euro in den Ausbau der Versorgungssicherheit im hinteren Zillertal investiert. Am Mittwoch wurde die neue Anlage von Landeshauptmannstellvertreter und Energiereferent Josef Geisler offiziell in Betrieb genommen. Fünf Umspannwerke Das Umspannwerk wurde in einer Bauzeit von knapp 18 Monaten am bestehenden Standort neu errichtet und um einen zusätzlichen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
In Steinbrunn wird noch bis Herbst 2020 an einem neuen Umspannwerk der Netz Burgenland gebaut.

Steinbrunn
Neues Umspannwerk soll im Herbst 2020 in Betrieb gehen

Die Netz Burgenland GmbH baut in Steinbrunn ein neues Umspannwerk.  STEINBRUNN. Die Netz Burgenland GmbH baut aktuell in Steinbrunn ihr 21. Umspannwerk. In Betrieb gehen soll es dann im Oktober 2020. "Am Rand der Landeshauptstadt haben sich in den vergangenen Jahren Einkaufszentren und Unternehmen angesiedelt und weitere Betriebsansiedlungen sind geplant. Das neue Umspannwerk wird das bestehende in Eisenstadt entlasten und die Zuverlässigkeit der Stromversorgung in der Region weiter erhöhen",...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.