Netz

Beiträge zum Thema Netz

MURTAL
Überlebenskampf des stationären Handels

Corona setzt nicht nur dem Gesundheitssystem zu. Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie haben auch der Wirtschaft gewaltigen Schaden beschert. Stationäre Handelsbetriebe spüren die Einschränkungen vor der Weihnachtszeit jetzt natürlich besonders. Die umsatzstarken Wochen vor Weihnachten sichern vielen Betrieben und damit auch ihren Angestellten das wirtschaftliche Überleben. Der stationäre Handel kämpft einen ungleichen Kampf gegen die Konkurrenz im Internet. Der Onlinehandel...

  • Stmk
  • Murtal
  • Wolfgang Pfister
Schnelles Internet für Gde. Aurach.

Aurach - Breitbandausbau
Schnelles Internet soll ausgebaut werden

AURACH (red.). Auch in Aurach ist die Gemeindeführung mit dem Thema "Breitbandausbau" beschäftigt. Anfangs wurde der Gemeinde von den Kitzbüheler Stadtwerken Ausbau und Betrieb des Netzes angeboten. Nach zweijähriger Vorbereitungszeit und Aufbereitungstätigkeiten wurde der Gemeinde von Kitzbühel eine Absage erteilt. "Anfang dieses Jahres standen wir daher wieder fast bei Null", so Bgm. Andreas Koidl.   Nach zahlreichen Gesprächen, vor allem auch beim Land Tirol, befand sich die Gemeinde zuletzt...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sportlich zeigt sich Bürgermeister Doppelreiter.

Semmering
Mountainbike-Wege sollen weiter ausgebaut werden

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Gut 77 Kilometer umfasst das Wegenetz für Mountainbiker am Zauberberg schon jetzt. Vorwiegend bewegt sich der Radfahrer auf Forststraßen und auf asphaltierten Wegen. Dabei führen die Wege neben Semmering auch durch das Gemeindegebiet von Breitenstein und Schottwien und über den Kreuzberg (Gebiet Payerbach). Semmerings ÖVP-Bürgermeister Hermann Doppelreiter: "Es gibt Bestrebungen das MTB-Netz auszubauen. Das ist aber eng an die Grundeigentümer-Entscheidung geknüpft." Der...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
18 11 2

Wespenspinne

Die Wespenspinne ist eine Spinne aus der Familie der Echten Radnetzspinnen. Die große und sehr auffallend gezeichnete Art wurde 2001 zur Spinne des Jahres gewählt. Während Männchen nur eine Körperlänge von sechs Millimetern erreichen, werden Weibchen mit bis zu 25 Millimetern deutlich größer. Unverwechselbar ist bei den Weibchen das gelb-weiß gestreifte Hinterleib, das mit schwarzen Querbändern wespenähnlich gezeichnet ist, und das silbrig-weiß behaarte Vorderleib. Die hellbraunen Männchen mit...

  • Waidhofen/Thaya
  • Hannelore Tiller
Luftaufnahme von dem Umspannwerk in Ternitz.
2

Ternitz
30 Millionen Euro fließen in das Umspannwerk

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Austrian Power Grid (APG) saniert das Umspannwerk in Ternitz. Und das lässt sich der Stromnetzbetreiber einen schönen Batzen Geld kosten. Dafür verbessert verbessert Austrian Power Grid damit die Stromversorgung südlich von Wien, der Obersteiermark und des Mürztals deutlich. So wird die alte 110-kV-Schaltanlage schrittweise durch eine neue entsprechende Infrastruktur ersetzt. Ein neuer Transformator soll die Ausfallsicherheit für ganz Österreich erhöhen und erleichtert die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Thomas Pinkl und Johannes Hotzy, zwei Störungsmonteure der Netz NÖ.
2

Mit Schirm, Charme und Maske
Störungsmonteure der Netz NÖ im Einsatz

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Thomas Pinkl und Johannes Hotzy sind zwei Störungsmonteure der Netz NÖ. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus ganz Niederösterreich sorgen sie auch in diesen Zeiten für eine funktionierende Versorgung mit Energie, Wasser und Telekommunikation. Das Kerngeschäft hat sich für die beiden kaum verändert. „Kommt es zu einer Störung, egal ob bei unseren Netzen oder beim Kunden, legen wir los“, erzählt Pinkl. Daneben gibt es auch noch zahlreiche Instandhaltungs- und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Das Team der Sparte Internet, Kabel-TV und Festnetz-Telefonie mit Christian Kranewitter-Willard, Bereichsleiter Klaus Kluckner, Andreas Weber, Mario Schrott und Roland Riener (nicht im Bild: Johannes Wegscheider).

Internet in Corona-Zeiten
Telfs bestens gerüstet für Home-Office-Zeit

TELFS. In der Quarantäne-Zeit steigen besonders die Internet-Raten deutlich. Die GemeindeWerke Telfs sind dafür gut gerüstet, betont Geschäftsführer Dirk Jäger: "Überhaupt kein Problem! Denn wir haben aufgrund der Verkabelung ein extrem stabiles Netz. Das macht sich jetzt bezahlt!" Zusätzliche Belastung des NetzesHome Office, Lernprogramme für SchülerInnen, Skypen und Telekonferenzen, Online-Spiele und Streaming sorgen für eine zusätzliche Belastung des Netzes. "Vor allem durch das Streaming...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Für 5G braucht man ein kompatibles Smartphone.
7 1

Murau/Murtal
In diesen Gemeinden wird 5G-Netz gestartet

Vier Standorte in der Region werden gleich zum Start mit 5G-Technologie versorgt. MURAU/MURTAL. Ein technologischer Quantensprung wird mit dem Start der neuesten Mobilfunktechnologie 5G angepriesen. Die Anbieter "Drei" und "Magenta" haben erste Standorte bereits in Betrieb genommen - diese sind durchwegs in Österreichs Ballungszentren zu finden. Ab Samstag rollt auch die A1 Telekom das neue Netz aus. Startschuss "Mit 25. Jänner werden 350 5G-Standorte in 129 Gemeinden in ganz Österreich in...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Christian Pöschl (Präventionskoordinator), Andreas Unterrieder (2. Vizebürgermeister Spittal), Sara Schaar (Landesrätin), Marika Lagger-Pöllinger (betroffene Mutter und Bgm. Lendorf), Felicias Rachinger (ZARA), Susanne Ebner (Land Kärnten), Timm Bodner (Antenne Kärnten)
7

Veranstaltung
Gefahren und Folgen von Hass im Netz

Die Gefahren und Folgen von Hass im Netz waren kürzlich ein Thema in Spittal. SPITTAL. Gefahren und Folgen von "Hass im Netz" wurden in Spittal beleuchtet. „Es ist eine Thema, das alle betrifft. Jeder trägt Verantwortung für sein Handeln, auch im Netz. Wir müssen an einem Strang ziehen, wenn es um ein respektvolles Miteinander und die digitale Gesprächskultur geht, in der unterschiedliche Meinungen wichtig und möglich sind, ohne dass es zu Beleidigungen oder Gewaltaufrufen kommt. Jeder muss...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
61

Beachvolleyball-Turnier Schleißheim 2019

SCHLEISSHEIM. Es war wieder soweit: Am Samstag den 27. Juli ging es beim beliebten traditionellen "Raiffeisen Beachvolley’19" in Schleißheim wieder voll zur Sache. Wie üblich wurde in Zweier-Teams geprischt, gebaggert und geblockt. Darüberhinaus gab es auch heuer wieder einen eigenen 32er-Herrenbewerb und einen zusätzlichen 16er-Mixedbewerb. 

Alle Spieler trafen sich um 8.30 Uhr am Sportplatz in Schleißheim. Das Turnier wurde pünktlich um 09:00 Uhr angepfiffen. Die Finalspiele starteten um...

  • Wels & Wels Land
  • Gerhard Böhm
Der neue Stadtwerke-Direktor Jürgen Hürner.
2

Da kommt unser Wasser her: "Verrückte" Reise durchs Amstettner Leitungsnetz

Verrückte Reise durchs Leitungsnetz: Der Amstettner braucht täglich (nicht ganz) eine Badewanne voll Wasser. STADT AMSTETTEN. Ist Ihnen heiß? Dann tauchen Sie mit den BEZIRKSBLÄTTERN Amstetten ab zu einer erfrischenden Reise direkt durch den Wasserhahn, Kilometer für Kilometer durch das Leitungsnetz bis zur Quelle des Amstettner Wassers. Aber Vorsicht, dass Sie sich bei all den unglaublichen Zahlen nicht verschlucken. Der Ursprung des Wassers Das Amstettner Wasser stammt aus fünf Brunnen (96,5...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
(von li.): LRin Zoller-Frischauf, LH Platter, LHStvin Felipe, Manfred Waldauf, kaufmännischer Leiter PROLICHT.
2

Aktuelles aus der Regierungssitzung
Zehn Mal schnelleres Internet - auch in den entlegensten Regionen

TIROL. In der vergangenen Regierungssitzung schrieb man den Breindbandmasterplan, der schon erfolgreich von 2013-2018 durchgeführt wurde, bis 2023 fort. Der Masterplan soll zehn Mal schnelleres Internet auch in die entlegensten Regionen Tirols bringen.   Flächendeckende GlasfaserinfrastrukturKünftig liegt der Fokus nicht nur auf den größeren Bandbreiten, wie es in der Regierungserklärung heißt, sondern auch auf einer flächendeckenden Glasfaserinfrastruktur. Dies wird zur Folge haben, dass die...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Lokalaugenschein beim Hauptknoten: Bgm. B. Lackner, M. Kraisser (Gemeinde, B. Eder (Energietechnik).

St. Ulrich a. P.
Positive Resonanz auf „Nuarach-Fiber“

ssss ST. ULRICH (niko). Im Vorjahr schlossen zahlreiche Haushalte und Firmen in St. Ulrich an das Glasfasernetz Netz für Internet, Telefonie und TV an. Die Resonanz auf das Gemeinschaftsprojekt von Gemeinde, Energietechnik und Tirolnet ist durchwegs positiv. Bereits seit 2013 ist die Gemeinde samt Kindergarten und Schule an das Highspeed-Glasfasernetz angeschlossen. Vor zwei jahren startete der Ausbau des Netzes gemeindweit. Mittlerweile ist „Nuarach-Fiber“ praktisch flächendeckend verfügbar....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Bürgermeister Rupert Dworak, Verbandsobmann StR KommR Peter Spicker, Martin Hochreiter, GWLV-Betriebsleiter-StV. Dipl.-Ing. Michael Häußl (v.l.).

Ternitz
"Wasser Marsch" für den Petersberg

BEZIRK NEUNKIRCHEN (unger). Auf Ersuchen von Bürgermeister Rupert Dworak und Verbandsobmann Stadtrat Peter Spicker wird das bereits jahrzehntelang ungelöste Problem der Trinkwasserversorgung für das Areal "Am Petersberg" in Ternitz endlich einer zeitgemäßen Lösung zugeführt. Der jährlich veranstaltete Peterskirtag am Petersberg, der tausende Besucher anlockt, liegt im überregionalen Interesse. Bis dato wurde die Trink- und Nutzwasserversorgung für diese Veranstaltung über mobile...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Clemens Plank, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol: „Die geplanten Upload-Filter für kommerzielle Plattformen sind eine standortpolitische Katastrophe.“

EU-Urheberrechtsreform
Plank befürchtet "standortpolitische Katastrophe" durch Upload-Filter

TIROL. Im kommenden Frühjahr will die EU den finalen Entwurf zum Urheberrecht beschließen. Falls dieser Entwurf allerdings tatsächlich durchkommt, droht den europäischen Internet-Plattformen & Start-ups eine Zensur, die das komplette Aus bedeuten könnte, warnt Clemens Plank, Landesvorsitzender der Jungen Wirtschaft Tirol.  Was bedeutet der Artikel 13?Die EU hat sich mit der Neuerung des Urheberrechts im Internet beschäftigt und einen höchst umstrittenen Entwurf vorgelegt. Grob gesagt, sind im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Umspannwerk Ernsthofen von oben: Auf einer Fläche von rund 2,5 Fußballfeldern wird die gesamte 110-kV-Schaltanlage abgebaut und vollkommen neu errichtet.
3

In Ernsthofen entsteht 50 Millionen-Euro-Projekt

BEZIRK AMSTETTEN. Stromnetzbetreiber Austrian Power Grid (APG) lud zur Gleichenfeier ins Umspannwerk Ernsthofen. Bis 2020 werden 50 Millionen Euro in die Modernisierung der regionalen Strominfrastruktur investiert, um die Stromversorgung der Region langfristig zu sichern. Die APG-Vorstände Gerhard Christiner und Thomas Karall betonen die besondere Bedeutung des Umspannwerks als Drehscheibe der sicheren Stromversorgung für Nieder- und Oberösterreich. "Kern des 50-Millionen-Investitionsprogramms...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Landesrat Ludwig Schleritzko

50.000 Zug-Kilometer mehr
Aufwertung der Puchberger Bahn

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Umfassende Fahrplan-Verbesserungen verspricht Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko für die  Puchberger Bahn. So sollen auf dem Weg zwischen Wr. Neustadt und Puchberg künftig 2.000 Züge mehr pro Jahr fahren. "Die Regionalbahnen bilden das Rückgrat unserer Mobilitätspolitik. Mit diesem Paket erleben wir eine deutliche Stärkung des Systems und Ausweitung des Angebots - ganz im Sinne der Pendlerinnen und Pendler im Land", betont  Schleritzko. Auf der Puchbergerbahn werden...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
1 2

Staubiges Netz

Nachdem ich gesägt habe sah ich auch das Spinnennetz.

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
1 5

Warum jetzt im ganzen Land die Uhren 5 Minuten nachgehen

Ein politischer Streit am Balkan bringt die Uhrzeit in Österreich ins Schwanken. NÖ. Haben Sie heute schon auf die Uhr geschaut und ist Ihnen dabei etwas aufgefallen? Die Uhren im Land stimmen nicht Ein Streit zwischen dem Kosovo und Serbien hat Auswirkungen auf alle digitalen Uhren im Land, deren Takt an die Frequenz des Stromnetzes gekoppelt ist. Was komisch klingt, hat einen ernsten Hintergrund. Tatsächlich könnten derartige Vorfälle schwerwiegende Auswirkungen auf das ganze Stromnetz haben....

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.