Salzburger Unternehmen unterstützen junge Menschen im Senegal
Helfen, um zu bleiben

Hans Harrer (Senat der Wirtschaft), Initiatorin Eva Mück, Waltraud Martius und Ludwig Stepan (Senat der Wirtschaft) beim Beladen des Spendencontainers.
  • Hans Harrer (Senat der Wirtschaft), Initiatorin Eva Mück, Waltraud Martius und Ludwig Stepan (Senat der Wirtschaft) beim Beladen des Spendencontainers.
  • Foto: Pehab/Picker PR
  • hochgeladen von Angelika Pehab

SALZBURG (red). Die Salzburgerin Eva Mück hat vor vier Jahren den Verein „Diamani Kouta – New Generation“ - als Partnerverein von „African Spirit-Rhythm for Life“ Salzburg gegründet. Durch die Unterstützung namhafter Unternehmen und Organisationen sowie durch Privatspenden werden wichtige Selbsthilfeprojekte in Kafountine im Süden Senegals initiiert.

Alternativen zur Abwanderung bieten

Ziel ist es, den Menschen eine lebenswerte Perspektive in ihrer Heimat zu geben, Arbeitsplätze zu schaffen und der Jugend Alternativen zur Ab- und Auswanderung aufzuzeigen. „Wir wollen eine Gemeinschaft für die junge Generation schaffen, Frauen stärken und Kinder fördern. Alle Projekte verfolgen das Ziel der Selbstversorgung mit Grundnahrungsmitteln sowie der sozialen und medizinischen Betreuung“, betont Eva Mück im Rahmen der Beladung eines Hilfscontainers im ehemaligen Missionshaus Kreuzbrückl, wo die Stieglbrauerei kostenlos Lagerräumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat. Ebenso unterstützt wird das Projekt vom Senat der Wirtschaft und seinen Mitglieds- bzw. Partnerunternehmen, wie etwa Biogena oder beefuture, das 20 Bienenstöcke nach Afrika schickt.

Autor:

Angelika Pehab aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.