Elisabeth Fuchs verlässt die Kulturvereinigung

Elisabeth Fuchs

"Aktuell gibt es unterschiedliche Vorstellungen bezüglich Programmplanung und Schwerpunkte der Salzburger Kulturvereinigung. Sohin werde ich meinen Vertrag nach 31. Dezember 2018 nicht verlängern", teilte Elisabeth Fuchs am Sonntag via Facebook-Posting mit. Bis dahin werde sie ihren Aufgaben als künstlerische Geschäftsführerin bei der Kulturvereinigung "mit Freude" nachkommen und die Übergabe an einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin vorbereiten.

"Als Gründerin und Leiterin der Philharmonie Salzburg und der Kinderfestspiele werde ich in Stadt, Land und anderswo noch viele spannende Akzente setzen und neue Wege gehen", so Elisabeth Fuchs weiters.

Der Kulturvereinigung wünsche sie das Allerbeste und bedanke sich beim gesamten Team. "In den vergangenen zehn Jahren konnte ich als künstlerische Geschäftsführerin meiner musikalischen Vision folgen und für die Salzburger Kulturvereinigung ein Programm kreieren, dem das Publikum mit Begeisterung gefolgt ist. Dies bestätigt auch die jüngst erschienene, sehr positive Besucheranalyse. Ich bedanke mich bei Ihnen, unseren aufgeschlossenen ZuhörerInnen für die offenen Ohren, denn vor allem durch Sie konnte sich die Kulturvereinigung hervorragend entwickeln."

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen