Neue Ausstellung in der Galerie Sandhofer
Galerie Sandhofer - Vernissage der Ausstellung: WIKTOR JACKOWSKI - BEYOND THE SHADOW

Chairs 2019, Wiktor Jackowski, oil on canvas, 60x80 cm
7Bilder
  • Chairs 2019, Wiktor Jackowski, oil on canvas, 60x80 cm
  • hochgeladen von Heidemarie Beer

Zur Ausstellungsseite

Mit dieser sehr interessanten Ausstellung startet die Galerie Sandhofer in die Wintersaison. Gezeigt werden Werke des jungen polnischen Künstlers Wiktor Jackowski unter dem bezeichnenden Titel "Beyond The Shadow".

Vernissage: Freitag, den 13. Dezember 2019 um 19:00 Uhr

Galerie Sandhofer
Nonntaler Hauptstraße 50

Der Künstler ist anwesend.

Dauer der Ausstellung: bis 3. März 2020

Öffnungszeiten: am Vernissageabend sowie nach telefonischer Vereinbarung

Die Biographie des Künstlers spiegelt sich in den abwechslungsreichen Motiven seiner Werke wider. Nach Abschluss seiner akademischen Ausbildung in Krakau und einem Erasmus-Jahr an L' École Estienne in Paris sammelte er Erfahrung auf Aruba, um anschließend als Hauptzeichner an dem international preisgekrönten Film „Loving Vincent“ mitzuwirken. 2016 und 2017 lebte er in Athen/Griechenland, wo er in der griechischen Filmindustrie seine Erfahrungen und sein Wissen als Teamleiter weitergab, später folgte ein Aufenthalt in NY.

Die Arbeiten von Wiktor Jackowski sind wie Momente, die im Kamerabild eingefangen wurden. Es sind flüchtige Augenblicke, die vielleicht nie wieder wiederkommen werden, aber vielen anderen ähnlich sind. Ihre Einzigartigkeit liegt darin, dass sie von der Umwelt isoliert wurden und ihnen das volle Recht gegeben wurde, mit ihrer Form und Bedeutung in Resonanz zu treten. In die Welt von Schatten und Licht, Leere und Fülle entführt uns der Künstler während der Ausstellung "Beyond The Shadow" in der Galerie Sandhofer. Wiktor Jackowskis Malerei besitzt eine große psychologische Dimension. Sie konfrontiert uns mit unseren Erlebnissen und erlaubt uns nicht, den Blick von den Objekten abzuwenden, denen er individuellen Raum gegeben hat. "Chairs II", die scheinbare Leere mit tiefem Inhalt verbinden, kündigen die Ausstellung perfekt an. Sich gegenüberstehend, warten sie möglicherweise darauf, dass jemand auf ihnen Platz für eine wichtige Diskussion einnimmt. Oder vielleicht sind die Gesprächspartner einfach gerade von ihnen aufgestanden, wobei jeder seinen eigenen Weg, mit immer noch frischen Reflexionen, gegangen ist.

Sandra Zagajna

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Heidemarie Beer aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.