Sanierung der Festungsgasse demnächst abgeschlossen

SALZBURG (lg). Die Festungsgasse wurde in den vergangenen Wochen im Bereich der Nonnbergstiege saniert. Dabei musste die Gasse während der Arbeitszeit aus Sicherheitsgründen gänzlich gesperrt werden. Nun soll am 14. November das Baufeld asphaltiert werden.

Nonnbergstiege bleibt gesperrt

„Wir liegen im Zeitplan und können die Gasse wie geplant am 15. November für Fußgänger und alle Fahrberechtigten freigeben. Ab diesem Tag kann die Festunggasse auch für die Zulieferung zum Salzburger Festungsadvent genutzt werden. Der Warentransport erfolgt hier per Lkw und dann weiter mit dem Lastenlift hinter dem Stift Nonnberg “, informiert Baustadträtin Barbara Unterkofler.
Einzig die Nonnbergstiege bleibt bis 30. November gesperrt: Hier sind noch die Verfugung und das Geländer fertigzustellen. Die Ausweichroute für Fußgänger führt bis dahin über den Kapitelplatz bzw. über die Nonnberggasse in die Festungsgasse.

Autor:

Lisa Gold aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.