Karate-Hochburg Salzburg

Eine Klasse für sich waren einmal mehr Stefan Pokorny  und Alisa Buchinger bei den Austrian Junior Open.
8Bilder
  • Eine Klasse für sich waren einmal mehr Stefan Pokorny und Alisa Buchinger bei den Austrian Junior Open.
  • hochgeladen von christian andosch

Die Karate-Asse aus der Mozartstadt holten bei den international stark besetzten Austrian Junior Open sieben Medaillen.

SALZBURG. Die Mozartstadt ist das Maß der Dinge im nationalen Karatesport. 280 Österreicher waren am Wochenende bei den Austrian Junior Open in der Walserfeldhalle am Start. Medaillen holten nur die Salzburger.

Alisa Buchinger, Stefan Pokorny, Nathalie Reiter (alle U21/alle Shotokan Salzburg) und Lora Ziller (U12/ASKÖ Karate Kara) vergoldeten jeweils ihre Leistungen im Kumite Einzel. Zudem bildeten Buchinger und Reiter zwei Drittel des siegreichen U21-Kumite-Teams. Pokorny holte mit der Mannschaft Silber. Der Pechvogel des Bewerbs war Alexander Jezdik. Er verlor bereits im Erstrundenkampf gegen Italien einen Zahn und sah den Finalsieg seiner Kollegen gegen die Ukraine nur vom Mattenrand.

Trainer macht den Unterschied
Großen Anteil am Erfolg der Sportler haben auch Bundestrainer Manfred Eppenschwandtner und Landesverbands-Präsident Georg Russbacher. Sie machten die Mozartstadt zur Karate-Hochburg Österreichs. Das Geheimnis? „Wir sind einfach mehr dahinter als andere Verbände“, so Eppenschwandtner. Die Liste der Maßnahmen ist lang: zweimal wöchentlich Leistungstraining, Beschicken internationaler Turniere bereits im unteren Nachwuchsbereich, Schul-Sport-Modell, Trainieren der Talente mit Älteren, keine Geschlechtertrennung im Kinderbereich. „Ohne diese Maßnahmen wären zum Beispiel Alisa und Nathalie nie so stark geworden“, so Eppen-schwandtner.

Autor:

christian andosch aus Flachgau

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.