Flughafensperre
Am Flughafen Salzburg startet die Generalsanierung der Landebahn

Maximilian, Ferdinand, Friedrich und ihre Mutter Anne wurden von Flughafendirektorin Bettina Ganghofer empfangen.
4Bilder
  • Maximilian, Ferdinand, Friedrich und ihre Mutter Anne wurden von Flughafendirektorin Bettina Ganghofer empfangen.
  • Foto: Neumayr
  • hochgeladen von Lisa Gold

Der Flughafen Salzburg sperrt die Pisten - die Generalsanierung dauert bis 28. Mai.

SALZBURG. Am Dienstagabend um kurz vor 22 Uhr landetet die Austrian Maschine aus Frankfurt mit den letzten Fluggästen am Salzburger Airport - Als letzte verließ eine Famlie aus Bad Reichenhall den Flieger. Die Kinder Maximilian, Ferdinand, Friedrich und ihre Mutter Anne wurden von Flughafendirektorin Bettina Ganghofer empfangen.

Jetzt wird der Flughafen fünf Wochen generalsaniert. Statt Flugzeuglandungen werden sich Baumaschinen und Bauarbeiter auf der Landebahn tummeln, um diese mit einem neuen Belag und moderner LED Befeuerung zu versehen. 

"Heute Abend passt der Spruch irgendwie recht gut – der letzte macht das Licht aus, zumindest im Terminal. Kaum hatte das Flugzeug um 22:50 Uhr abgehoben fuhren schon die Lkws über die Piste. Jetzt beginnt die große Pisten-Generalsanierung und wir sperren unsere Start- und Landebahn, um dann am 29. Mai pünktlich ab sechs Uhr den Betrieb mit einer runderneuerten Piste wiederaufzunehmen“, so Flughafengeschäftsführerin Bettina Ganghofer gestern Abend.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen