Zahl der PKW-Neuzlassungen steigt

Josef Nußbaumer, Obmann des Salzburger Landesgremiums Fahrzeughandel.
  • Josef Nußbaumer, Obmann des Salzburger Landesgremiums Fahrzeughandel.
  • Foto: Mathias Lixl
  • hochgeladen von Lisa Gold

SALZBURG. Die Zahl der PKW-Neuzulassungen im Bundesland Salzburg erhöhte sich im Vorjahr um 6,5 Prozent. Laut Statistik Austria wurden 29.326 Neuwagen zugelassen, im Jahr 2016 waren es 27.530.
„Der Anstieg bei den Neuzulassungen wird sehr stark von den Benzinern getragen. Mit einem Anteil von 55 Prozent ist aber immer noch mehr als jedes zweite neue Auto mit einem Diesel ausgestattet. Wobei sich die neuen Modelle immer umweltfreundlicher präsentieren. Obwohl das Thema Diesel derzeit emotional beladen ist, wird diese Technologie auch in Zukunft eine wesentliche Rolle spielen. Vor allem bei Vielfahrern und Fahrzeugflotten von Unternehmen, da die Vorteile - wie hohe Kilometerleistung oder geringer Verbrauch - aktuell noch überwiegen“, erläutert Josef Nußbaumer, Obmann des Salzburger Landesgremiums Fahrzeughandel.
Mit einem jährlichen Umsatzvolumen von knapp acht Milliarden Euro zählt die Kfz-Branche zu den stärksten Wirtschaftszweigen im Bundesland Salzburg.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen