03.09.2014, 11:26 Uhr

Dienstnehmerwohnungen der SALK werden saniert

(Foto: Neumayr)
SALZBURG. Mit einem Bauvolumen von 1,6 Millionen Euro werden die Dienstnehmerwohnungen der Salzburger Landeskliniken (SALK) in der Ignaz-Harrer-Straße ab Herbst saniert und um fünf Wohneinheiten erweitert.

40 Mietwohnungen modernisiert

Insgesamt 40 Mietwohnungen werden von der Salzburg Wohnbau nach den Plänen des Salzburger Architekturbüros „kofler architekts“ einem "Relaunch" unterzogen. Zusätzlich wird ein neuer Baukörper mit 18 Mietwohnungen, neun Garconnieren und neun Zwei-Zimmerwohnungen errichtet, der architektonisch an das bestehende Objekt angepasst wird. Die Salzburg Wohnbau möchte das 4000 m² große Baurechtgrundstück, auf dem sich die SALK-Dienstnehmerwohnungen befinden und das dem Land Salzburg gehört, gerne erwerben. Derzeit laufen die Verhandlungsgespräche.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.