24.11.2016, 10:40 Uhr

Fahrgast-App jetzt mit "Points of Interests"

Bürgermeister Heinz Schaden, Christine Tyma (Projektleitung Wissensstadt), Dagmar Aigner (Kulturabteilung) und Salzburg AG-Vorstand Horst Ebner präsentieren das neue Extra der App: alle Wissenseinrichtungen auf einem Blick! (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG (lg). Die Öffi-App qando Salzburg ist um ein Funktion reicher: Im digitalen Stadtplan der App werden nun auch Stadt-Infos angezeigt. Unter den "Points of Interests" (POI) finden sich unter anderem Büchereien & Archive, Museen, Universitäten & Hochschulen sowie Theater, Kindergärten und Einrichtungen aus den Bereichen Kultur und Bildung. Bei der Routenplanung werden die Wissenseinrichtungen auch als Start und Ziel vorgeschlagen.
„Als Wissensstadt ist es uns ein großes Anliegen auf die vielfältigen Wissenseinrichtungen in der Stadt aufmerksam zu machen“, betonte Wissensstadt-Projektleiterin Christine Tyma.
Neu ist außerdem der bargeldlose Erwerb von Tickets über die App. Die App gibt es zum Gratis-Download für iOS und Android oder als mobile Webversion unter salzburg.qando.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.