25.11.2016, 12:55 Uhr

Flüchtlinge in Weihnachtstraditionen einbinden

Kleine Geschenke in Form von Lebensmittelspenden bereiten zu Weihnachten in den Flüchtlingshäusern Freude. (Foto: Caritas)
SALZBURG (lg). In den Flüchtlingshäusern der Caritas Salzburg sind rund 400 Menschen aus verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Religionen untergebracht. Viele von ihnen erleben zum ersten Mal die Traditionen und Brauchtümer zur Weihnachtszeit. Um ihnen unsere Traditionen näher zu bringen und so zum kulturellen Verständnis beizutragen, werden in den Caritas Flüchtlingshäusern zu Weihnachten Feiern organisiert.

Kaffee, Tee und Schokolade

Kleine Geschenke sollen den Bewohnern eine Freude bereiten. Die Caritas bittet daher um Lebensmittelspenden, wie Kaffee, Schokolade, schwarzer Tee oder Zucker. Diese können von fünften bis zehnten Dezember im carla-Shop Lehen in der Gaswerkgasse 11 abgegeben werden. „Wie bedeutend Weihnachten in Österreich ist, bekommen auch die Bewohner in den Caritas-Flüchtlingshäusern mit. Wir wollen sie an diesem Fest teilhaben lassen", so Martin Huber, Caritas Generalsekretär.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.