31.03.2017, 14:52 Uhr

Sie bringt uns Süßigkeiten aus Schweden

Sie bringt Schweden nach Salzburg: Kristina Svensson-Höftberger verwöhnt die Salzburger mit schwedischen Süßigkeiten.

Bei Kristina Svensson-Höftberger findet man süße und saure Köstlichkeiten aus dem hohen Norden.

SALZBURG (lg). Beim Betreten des "Sweedy", dem schwedischen Süßigkeiten-Shop am Universitätsplatz, erwartet den Besucher ein schier endloses Angebot an "lös godis" wie die Schweden sagen würden. "Lös godis", das steht für "lose Süßigkeiten" und die gibt es hier wahrlich zuhauf – von Lakritze in allen Varianten über saure Gummibärchen, Lollis mit Kirschen bis hin zu "super sauren Puffar".

Von Malmö nach Salzburg

Betrieben wird der Laden von Kristina Svensson-Höftberger, die in Göteborg geboren und in Malmö aufgewachsen ist. Nach Salzburg ist die Schwedin der Liebe wegen im Jahr 1988 gekommen. Hier hat sie vor acht Jahren ihren "ersten" Swedish Candy Shop an der Staatsbrücke eröffnet, vor zwei Jahren ist sie an den neuen Standort übersiedelt. "Hier fühle ich mich wohl, das Flair ist wunderbar und es ist ein buntes Treiben", erzählt Svensson-Höftberger, die auch einen Online-Shop führt. Wie die Idee für den "Sweedy-Shop" entstanden ist? "Mein Mann und ich haben unseren Freunden in Salzburg immer Unmengen an Süßigkeiten aus Schweden mitgebracht. Sie schmecken einfach köstlich und das Angebot ist groß. Und irgendwann ist dann die Idee entstanden, diese einfach in einem kleinen Geschäft zu verkaufen", erzählt die 46-jährige Schwedin, die in Salzburg vor allem die Möglichkeiten zum Sport schätzt. "Laufen gehen nach der Arbeit oder wandern, das ist ein guter Ausgleich zum stressigen Alltag", erzählt die vierfache Mutter.

Salz-Lakritze und Fischsuppe

Neben den süßen Köstlichkeiten hat Svensson-Höftberger auch Pikantes im Angebot, wie etwa die "Fiskbuljong", eine schwedische Fischsuppe. "Aber auch Hering in verschiedenen Varianten oder Kaviar aus der Tube haben wir." Bei ihr selbst stehen neben der österreichischen Küche auch Fleischbällchen, Fisch-Auflauf oder ein Zwiebelauflauf mit Käse überbacken öfter auf dem Speiseplan. Zu den Verkaufsschlagern zählen die Tutti-Frutti und die Salz-Lakritze, wie etwa die "Salta Katten", also gesalzene Lakritzkatzen.
Der "Sweedy Shop" befindet sich am Universitätsplatz 11 und hat von Montag bis Samstag von zehn bis 18 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.