05.10.2017, 09:00 Uhr

Tödlicher Arbeitsunfall in der Stadt Salzburg

(Foto: Pehab)
STADT SALZBURG. Ein 37-jähriger Mann aus Mitterberghütten fuhr mit seinem Arbeitskollegen auf einer Hebebühne in den 4. Stock. Der Mann versuchte vermutlich von der Hebebühne in das Gebäude zu gelangen, übersah jedoch den Spalt zwischen der Hebebühne und dem Gebäude und stürzte aus ca. 18 Metern Höhe mit dem Kopf auf einen Eisenbalken, so die Polizei Salzburg. Beim Eintreffen des Notarztes war er bereits verstorben.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.