15.11.2016, 12:35 Uhr

Heinz Schaden bei internationaler Bürgermeisterkonferenz in Israel

SALZBURG. Auf Einladung Israels nimmt Bürgermeister Heinz Schaden diese Woche an einer internationalen Bürgermeister-Konferenz in Tel Aviv, Nazareth und Jerusalem teil. Auf dem offiziellen Programm steht neben dem Besuch der Holocaust-Gedenkstätte Yad VaShem auch ein Treffen mit Premierminister Benjamin Natanyahu.

Nachhaltigkeit und Sicherheit am Programm

Neben dem offiziellen Programm kreisen die Beratungen zwischen den internationalen Gästen der Bürgermeister-Konferenz mit lokalen Experten um die Implementierung einer Stadt-Entwicklung mit den Kernthemen smarter Energieeinsatz, Nachhaltigkeit und Sicherheit. „Vor allem auch der Fokus auf Hi-Tech-Industrie und Start-Up-Förderung in Israel kann Vorbild für die Standort-Entwicklung auch bei uns sein“, erwartet sich Heinz Schaden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.