14.10.2017, 18:00 Uhr

Neues Mekka für die Sportler

SPÖ-Klubobmann Bernhard Auinger begutachtet die Pläne für das neue Sportzentrum Nord in Liefering. (Foto: SPÖ)

Sportzentrum Nord in Liefering soll Hobby- und Spitzenathleten anziehen

SALZBURG (lg). Das Gegenstück zum Sportzentrum Rif im Süden Salzburgs soll jetzt im Norden der Stadt entstehen: das Sportzentrum in Liefering wird ausgebaut und soll künftig Treffpunkt für Breiten- und Spitzensportler werden. Kostenpunkt: rund drei Millionen Euro netto.

Platz für Wassersportler

Das Herzstück der Anlage soll in der Mitte der Anlage entstehen: "Gepaart mit mehreren Bewegungsmöglichkeiten wie Beachvolleyball, Slackline, Klettern oder Bouldern wird hier der organisierte Sport mit dem Freizeitsport zusammengeführt. Hinzu kommt eine Motorik-Station, die für Parcours, Sensorik oder Calisthenics, also Trainieren mit Eigengewicht, frei genutzt werden können", erklärt SPÖ-Klubobmann Bernhard Auinger. Eine Bar in der Mitte soll die Geselligkeit fördern. Eine Multifunktionsfläche (Kunstrasen) in der Größe von 90x60m kann von den Salzburgern tagsüber genutzt werden. "Sie dient aber auch Fußballvereinen, speziell in den Wintermonaten, als Ausweichplatz oder Schlechtwetteroption", ergänzt Auinger. Für Triathleten und Kanupolospieler stehen die Wasserflächen des Lieferinger Badesees zum Training zur Verfügung. Spatenstich für das neue sportliche Gustostückerl ist 2018, die Eröffnung soll dann 2022 erfolgen.


____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.