28.06.2017, 06:00 Uhr

Wählen wir am 29. April neuen Landtag?

Michael Bergmüller leitet die Wahlbehörde des Landes Salzburg (Foto: Franz Neumayr)

Landesregierung legt Wahltag fest und darf damit die 5-Jahres-Periode weder verkürzen noch verlängern.

29. April oder 6. Mai 2018 – das ist die Frage. An einem der beiden Sonntage sollen die Salzburger einen neuen Landtag wählen. Weil am 6. Mai der Salzburg Marathon stattfindet, ist der 29. April der wahrscheinlichere Wahltag. Ein rechtliches Hindernis, an Feiertagen oder Tagen mit Großveranstaltungen Wahlen zu veranstalten, gibt es nicht. 2004 fanden etwa Bundespräsidentenwahlen gleichzeitig mit dem Salzburg Marathon statt.


Kollisionen vermeiden

"Der Bund kann auf einzelne Gemeinden weniger Rücksicht nehmen. Wir versuchen solche Terminkollisionen aber zu vermeiden. Das gilt auch für Wahlen an verlängerten Wochenenden wie etwa Pfingsten. Denn dann sind oft nicht nur viele Wähler nicht im Land, sondern auch viele Wahlbeisitzer. Und das stellt die Gemeinden, die die Wahlen ja durchführen, vor große Herausforderungen", erklärt Landeswahlleiter Michael Bergmüller. Das Risiko, dass dabei Fehler passierten, sei dadurch höher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.