14.09.2016, 11:19 Uhr

6. IoT-Talks Salzburg: IoT-Plattformen

Wann? 22.09.2016 17:30 Uhr

Wo? Techno-Z Veranstaltungszentrum, Jakob-Haringer-Straße 5, 5020 Salzburg AT
Salzburg: Techno-Z Veranstaltungszentrum |

Die IoT-Taks im September beschäftigen sich mit dem Thema „IoT-Plattformen“ und stellen dabei die Fragen: Was sind die Kennzeichen moderner Plattformen? Was leisten sie? Wie werden sie angewendet? Was ist der Beitrag der Open Source Community?

Der einleitende Vortrag versucht etwas Ordnung und Struktur in die Vielzahl der IoT-Plattformen zu bringen. Danach werden IBM (IoT Foundation), Iot4.0 Systems (Caberra) und dewise einen Überblick über ihre Plattformen und die Erfahrungen in der Umsetzung von Anwendungen berichten.

Wie üblich beschließen wir die IoT-Talks mit einem „Diskussions-Imbiss“. Sponsor: Open Source Expert Group der UBIT Salzburg (WKS)

IoT Talks September 2016
22. September 2016, Einlass ab 17:30 Uhr
Techno-Z Salzburg – Veranstaltungszentrum (Raum C)
Jakob-Haringer-Straße 5, 5020 Salzburg

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Programm


- Welcome (Georg Güntner, Salzburg Research)
- Vorstellung Verein „Industrie 4.0 Österreich – die Plattform für intelligente Produktion“ (Roland Sommer, Geschäftsführer der Geschäftsstelle des Vereins)
- Talk 1: „Den Wald vor lauter Bäumen erkennen – IoT-Plattformen im Überlick“ (Johannes Innerbichler, Researcher bei Salzburg Research)
- Talk 2: „Die IBM Watson IoT Plattform – Architektur und Anwendungsfälle“ (Alexander Körner, Analytics Architect bei der IBM Deutschland GmbH)
- Talk 3: „Connect-Detect-Act“ (Johannes Meleschnig, Senior Project Manager bei Internet of Things 40 Systems GmbH)
- Talk 4: „Wie werden smarte IoT-Lösungen realisiert?“ (provis. Titel) (Alexander Berger, dewise)
- After-Talks-Party

Details zu den Vorträgen und Anmeldung: http://www.salzburgresearch.at/event/6-iot-talks-salzburg-iot-plattformen/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.