24.05.2017, 13:43 Uhr

Innovative Start-ups überzeugten Jury

Michael Pucher (Leitner­Leitner), Thomas Weiss (Authentic Vision GmbH), Rudolf Bernhard (FFG), Lorenz Maschke (WKS), Bernd Litzka (aws) und Netzwerkkoordinator Oliver Wagner (ITG Salzburg) bei der Jurysitzung. (Foto: startup Salzburg)
SALZBURG. Die Startup Salzburg Factory, das Inkubationsprogramm der Netzwerkinitiative Startup Salzburg, startet mit sieben Salzburger Start-ups in die zweite Runde.
Ziel des Programmes ist, die innovativen Jungunternehmen auf ihrem Weg zum Markt zu begleiten und sie fit für Finanzierungen und Beteiligungen zu machen. "Die Factory ist ein zentrales Element der Netzwerkinitiative Startup Salzburg, die im ersten Jahr ihres Bestehens einiges bewegt hat. Das zeigt sich auch an der hohen Qualität und Bandbreite der Einreichungen und den vielversprechenden Geschäftsideen, die heuer zur Auswahl standen“, sagt Netzwerkkoordinator Oliver Wagner von der ITG Salzburg.

Weg zur Marktreife definieren

Das Programm beginnt im Sommer und beinhaltet unter anderem Coachings zu Unternehmensentwicklung, Marketing, Förderungen und Investorenansprache. Gemeinsam mit einem Betreuer der Netzwerkinitiative wird eine Roadmap erstellt, die weitere Schritte auf dem Weg zur Marktreife definiert. Zudem wird den Jungunternehmern ein erfahrener Mentor aus der Wirtschaft zur Verfügung gestellt, der das Start-up bei der Zielerreichung unterstützt.

Folgende Projekte wurden aufgenommen

Barkinsulation: Dank innovativer Presstechnologie kann die Isolierfähigkeit von Baumrinde für neue Produkte und Verfahren genutzt werden.
BiLLiTii: App für die Vernetzung beeinträchtigter Menschen zum Austausch und zur Freizeitgestaltung.
Blumatix: Software für das automatische Erfassen von Rechnungen.
Easy Vegan: Teilfertige vegane Convenience-Produkte für Großküchen.
muucare: Sensoren und Steuerungstechnik für optimales Klima im Kuhstall.
Original+Ski: Ski, die an Körper und Fahrstil des Skifahrers angepasst werden.
Sitworxx: Orthopädische Steh- und Arbeitshilfe, die Menschen mit Behinderung bzw. vor oder nach Operationen den Arbeitsalltag erleichtert.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.