Guinness-Weltrekord: Der Musikverein Diersbach hat's geschafft

112Bilder

DIERSBACH. "Mir schlug das Herz bis zum Hals, als ich die Sendung aus London in der Hand hielt", erzählt Roland Hauzinger, der beim Musikverein Diersbach für die Durchführung des Weltrekordversuchs verantwortlich war. "Wir sind hocherfreut, Ihnen mitteilen und bestätigen zu dürfen, dass Sie erfolgreich den Titel eines neuen Guinness Welt-Rekords errungen haben", steht darin geschrieben.

Zur Erinnerung: Am 7. Juli 2017 hat der Musikverein Diersbach im Rahmen seines Bezirksmusikfestes den Versuch gestartet, unter dem Motto "Im Hornakkord zum Weltrekord" einen das größte Hornensemble aufzustellen. Rund 179 Hornisten aus Nah und Fern kamen nach Diersbach, um Teil dieses außergewöhnlichen Klangerlebnisses zu sein. Inoffiziell stand bereits fest, dass die Diersbacher es geschafft hatten – 85 Hornisten wären nötig gewesen.

Doch in der Zwischenzeit hieß es warten. Denn: "Wir mussten Beweise an die Guinness Zentrale in London übermitteln, wo die Rekord-Manager drei Monate lang akribisch untersuchten, ob Regelwerk und Vorgaben ordnungsgemäß eingehalten wurden", berichtet Roland Hauzinger. "Mit 179 Hornisten haben wir den Rekord, der zehn Jahre bestand, mehr als verdoppelt. Das könnte ein Weltrekord von langer Dauer sein", ist er zuversichtlich.

Viel wichtiger sei jedoch, dass es für den Musikverein Diersbach ein unvergessliches Erlebnis war. "Es wird in der Vereinsgeschichte als Zeugnis davon eingehen, was mit viel Freude, Fleiß und Zusammenhalt geschaffen werden kann", ist Hauzinger überzeugt. "Ein spezieller Dank gilt natürlich allen teilnehmenden Hornisten, auch sie sind Officially Amazing."

Für alle Teilnehmer des erfolgreichen Guinness-Weltrekordversuchs besteht die Möglichkeit, ein eigenes personalisiertes Guinness-Zertifikat zu erwerben. Einfach auf der Webseite der Guinness World Records die Rubrik "Certificates" und "Certificate of Participation" auswählen und die Daten eingeben.

Zum Weltrekordeintrag des Musikvereins Diersbach geht's hier.

Bericht vom 9. Juli 2017

Bezirksmusikfest Diersbach: Horn-Weltrekord wurde förmlich gesprengt

Größtes Hornensemble der Welt beim Bezirksmusikfest in Diersbach 2017: Weg ins Guinnes Buch der Rekorde ist geebnet.

DIERSBACH. 85 Hornisten wären nötig gewesen – 179 waren es schlussendlich, die am Freitag im Festzelt zusammen ein eigens komponiertes Lied zum Besten gaben. Damit haben die Musiker, die sogar aus dem Burgenland nach Diersbach gereist waren, den zehnjährigen Weltrekord aus Wisconsin (USA) in den Schatten gestellt.

Jetzt zieht Diersbach ins Guinness Buch der Rekorde ein. "Wir warten nur noch auf die Anerkennung", teilt Barbara Ertl vom Musikverein mit. Inoffiziell darf der neue Weltrekord bereits ausgerufen werden. Denn die Teilnehmer wurden von den nach Guinness-Kriterien nominierten Zeugen durchgezählt.

BezirksRundschau-Fotobox am Freitag
Haben Sie sich am Freitag in der BezirksRundschau-Fotobox ablichten lassen? Hier geht's zu den Bildern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen