Einsatzübung
Florianis übten den möglichen Ernstfall

Die zwei Feuerwehren übten den Ernstfall – und zwar mit einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkws.
3Bilder
  • Die zwei Feuerwehren übten den Ernstfall – und zwar mit einem schweren Verkehrsunfall mit drei Pkws.
  • Foto: FF Münzkirchen
  • hochgeladen von David Ebner

FF Münzkirchen und Schießdorf schulten in Sachen erfolgreiche Einsatzbewältigung Führungskräfte.

MÜNZKIRCHEN (ebd). Neben zwei theoretischen Schulungen im gemeinsamen Feuerwehrhaus in Münzkirchen, wurde als Abschluss eine Einsatzübung auf einer Gemeindestraße in einem Waldstück geübt. Simuliert wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen, die teils unter Baumstämmen und teils abseits der Straße positioniert waren.

Bewusstloser Lenker

In allen drei Pkws befanden sich noch die Fahrzeuglenker – einer davon bewusstlos. Die beiden anderen waren leicht verletzt. Die Übungsorganisatoren und Übungsbeobachter legten großes Augenmerk auf das richtige Vorgehen der gesamten Einsatzführung. Durch die vorangegangenen Schulungen haben die beiden Feuerwehren den Einsatz zur vollsten Zufriedenheit bewältigt. "Diese Übung zeigte, dass die Standortverlegung der Feuerwehr Schießdorf und das Kleinlöschfahrzeug eine ideale Ergänzung für die Feuerwehr Münzkirchen bei solchen Einsätzen und Übungen sind", heißt es von den Feuerwehren.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen