Auszeichnung
Islamischer Kulturverein macht Schärding zum "Ort des Respekts"

Der Obmann des Islamischen Kulturvereins in Schärding, Osman Celik, freut sich über die Auszeichnung "Ort des Respekts".
2Bilder
  • Der Obmann des Islamischen Kulturvereins in Schärding, Osman Celik, freut sich über die Auszeichnung "Ort des Respekts".
  • Foto: Celik
  • hochgeladen von David Ebner

Durch Hilfsaktion des Islamischen Kulturvereins wird die Barockstadt zum Ort des Respekts.

SCHÄRDING (ebd). Möglich wurde dies durch das Projekt „Hilfspakete und Einkaufsgutscheine für Bedürftige sowie Geschenkkörbe für Einsatzkräfte“ des Islamischen Vereins für kulturelle und soziale Zusammenarbeit im Bezirk. Der Islamische Verein verteilte in der Corona-Pandemie-Zeit Hilfspakete mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln sowie Einkaufsgutscheine für die in Not geratenen Familien und Personen im ganzen Bezirk. 

Zusammenhalt gefragt

Initiiert wurde das Projekt "Orte des Respekts 2020" vom Wiener Verein Respekt.net. Hintergrund: Österreich beweist 2020 beispiellosen gesellschaftlichen Zusammenhalt. Die Orte, an denen Menschen etwas Besonderes für das Zusammenleben getan haben und weiterhin tun – egal ob in einer Region, Gemeinde, Straße oder online – sind "Orte des Respekts", heißt es auf der Homepage der Initiative. "Unsere Einreichung des Projekts wurde von einer Jury geprüft und schließlich entsprechend den Richtlinien akzeptiert. Deshalb werden wir nun als Ort des Respekts bezeichnet", so Osman Celik, Obmann des Islamischen Kulturvereins, zur BezirksRundschau.

Beitrag zur Integration

Heute ist der 1993 gegründete Verein mit Sitz in Schärding, der rund 250 Mitglieder zählt, neben religiöser, humanitärer, kultureller und sportlicher Aktivitäten auch ein Ort für interkulturelle Begegnung und interreligiösen Dialog.  "Wir leisten mit vielen verschiedenen Projekten einen wichtigen Beitrag zur Integration der Personen mit nicht-deutscher Muttersprache in die österreichische Gesellschaft. Mit der Aufnahme in die Landkarte des ‘Orte des Respekts 2020 in Österreich’ wurde der Verein für seine Arbeit geehrt", freut sich Celik.

Der Obmann des Islamischen Kulturvereins in Schärding, Osman Celik, freut sich über die Auszeichnung "Ort des Respekts".

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen