Sie ermöglichen Austausch für pflegende Angehörige

Hedwig Mayr aus Altschwendt
2Bilder

BEZIRK (kpr). Beim "Tag der pflegenden Angehörigen" in Bad Ischl wurde zwei Frauen aus dem Bezirk eine besondere Ehrung zuteil. Landeshauptmann Josef Pühringer lobte Hedwig Mayr aus Altschwendt und Veronika Hofinger aus Zell an der Pram für ihr Engagement.

Mayr leitet seit 2003 Stammtische in Andorf und Enzenkirchen. Hofinger nahm sich vor elf Jahren der Stammtischleitung in Riedau, Zell an der Pram und Dorf an der Pram an.

"Pflegende Angehörige sind der größte Pflege- und Betreuungsdienst im Land", sagt Pühringer. "Sie machen erst den Wunsch vieler Pflegebedürftiger möglich, zuhause im familiären Umfeld beste Betreuung vorzufinden. Dabei nehmen die Angehörigen oftmals eine hohe psychische und physische Belastung auf sich."

Vor 13 Jahren wurden die ersten Stammtische für pflegende Angehörige des Landes Oberösterreich in "Gesunden Gemeinden" eingerichtet. 81 Stammtische haben sich seither etabliert. Mehr als 80 Prozent der Pflegebedürftigen – rund 80.000 in OÖ – werden zuhause betreut.

Hedwig Mayr aus Altschwendt
Veronika Hofinger aus Zell/Pram

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen