Verkehrsunfall mit zwei Verletzten in Andorf

Zwei Pkw-Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
  • Zwei Pkw-Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.
  • Foto: BezirksRundschau/Auer
  • hochgeladen von Martina Weymayer

ANDORF. Ein 53-Jähriger fuhr am 2. Dezember 2017, um 20:50 Uhr, von Zell an der Pram Richtung Schärding. Laut Polizeibericht kam der Mann mit seinem Fahrzeug im Gemeindegebiet von Andorf aus noch ungeklärter Ursache links von der Fahrbahn ab. Er stieß gegen einen Leitpflock und fuhr in die angrenzende Wiese weiter. Danach überquerte er eine Gemeindestraße und schleuderte auf den Gegenhang einer Rampe der B 137.

Bei dem Unfall wurden seine auf dem Beifahrersitz mitfahrende Tochter und die Gattin, die auf dem Rücksitz saß, unbestimmten Grades verletzt und in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Der Lenker wurde nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen