23.09.2014, 11:33 Uhr

Wiedersehen nach 70 Jahren: Erinnerungen ließen ihn nicht los

Danke Bettina Klaus (re.) konnte ihr Großvater Adam Binder die Altbäuerin Maria Penzinger (li.) und deren Nachbarin Theresia Breit wieder finden. (Foto: privat)

Als Knecht war Adam Binder in der Nachkriegsgszeit in Vichtenstein. Nach sieben Jahrzehnten kam er wieder.

VICHTENSTEIN (abr). Der heute 92-Jährige Ungardeutsche musste im Jahr 1945 seine Heimat verlassen und gelang unter schwierigen Umständen nach Vichtenstein. Die Frage, was aus den Menschen von damals geworden sei, veranlasste seine Enkelin nach dem Hof "Hans'n z'Aug" zu forschen. Ende Juni fragte Bettina Klaus per E-Mail beim Gemeindeamt nach und die Angestellte Claudia Penzinger, um deren Groß- und Urgroßeltern es sich handelte, brachte das Schreiben ihrer Großmutter. Schnell war der Kontakt geknüpft und ein Besuch vereinbart. Natürlich war die Wiedersehensfreude sehr groß bei Adam Binder, Altbäuerin Maria Penziger sowie der Nachbarin Theresia Breit. Sie konnten sich noch alle sehr gut an die Zeit mit dem damaligen Knecht erinnern, der 1946 aus Österreich ausgewiesen wurde und sich im Raum Baden-Würtemberg niederließ. Seither war er nie wieder auf Besuch in Österreich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.