KräuterKraftWerk
"Kräuterhexen"werden in Zehethof ausgebildet

Angewandte Pflanzenheilkunde: Neuer Lehrgang bei Monika Vesely und ihrem Lebensgefährten Thomas Pollak in Steinakirchen
  • Angewandte Pflanzenheilkunde: Neuer Lehrgang bei Monika Vesely und ihrem Lebensgefährten Thomas Pollak in Steinakirchen
  • Foto: Roland Mayr
  • hochgeladen von Roland Mayr

Neuer Lehrgang für angewandte Pflanzenheilkunde startet im KräuterKraftWerk in Steinakirchen am Forst.

STEINAKIRCHEN. Karin Buchart, Ernährungswissenschaftlerin und Buchautorin, hat den neuen Lehrgang "Angewandte Pflanzenheilkunde – Lehrgang für Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen" entwickelt. Er umfasst 120 Lehreinheiten, und wird vom WIFI St. Pölten in Kooperation mit dem „Europäischen Institut für angewandte Pflanzenheilkunde“ ab 2. Oktober durchgeführt. Als Veranstaltungsort dient das KräuterKraftWerk bei Monika Vesely in Steinakirchen am Forst.

60 Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen

"Wissen und Praxis über die Herstellung und Anwendung von 60 Kräuter- und Heilpflanzenzubereitungen stehen im Mittelpunkt des Lehrgangs. Die Basis und somit das Handwerkszeug sind Lebensmittel und Zutaten eines durchschnittlichen österreichischen Haushalts. Es werden 60 Handwerke und Praktiken zur Herstellung von Naturheilmittel – vom heiß aufgegossenen Tee über Sauerhonig bis hin zur Fermentierung – praktisch gezeigt bzw. von den Teilnehmenden selbst hergestellt, viele davon sind haltbare Varianten und können im Pflanzenheilkunde-Kasten mit nach Hause genommen werden", erzählt die Betreiberin des KräuterKraftWerks, Monika Vesely.

Infos auf kraeuterkraftwerk.at und auf noe.wifi.at.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Der Vortrag des renommierten Genetikers findet sowohl als Präsenzveranstaltung als auch als Livestream statt.
1 2

Corona-Virus
Vortrag von Genetiker Josef Penninger zu den Entwicklungen neuer Therapien von Virusinfektionen

Ärzten ist der Name "Josef Penninger" ein Begriff und steht für eine der größten Hoffnungen im Kampf gegen das Corona-Virus. Der Namensgeber für ein Medikament und Professor an einer der bekanntesten Universitäten weltweit, kommt nach Wien, um über Entwicklungen neuer Therapien von Virusinfektionen zu sprechen.  NIEDERÖSTERREICH (red.) Der renommierte Genetiker und Direktor am Life Sciences Institute der University of British Columbia in Vancouver, Prof. Dr. Josef Penninger, wird am 28....

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen