07.01.2018, 12:31 Uhr

Eine super Tour auf den Prochenberg

In der Noth - Viel Wasser rinnt die Schlucht hinunter.

Vom Haselsteiner bis zur Nothschlucht


Immer wieder gehe ich gerne die Prochenberg-Runde und dieses Mal sogar als erste Tour im neuen Jahr. Ich lasse mein Auto am Hauptplatz in Ybbsitz stehen und marschiere auf der Straße bis zum Haselsteinhof. Jetzt beginnt der Anstieg so richtig bis zur gleichnamigen Wand mit einem großen, in der Nacht beleuchteten Gipfelkreuz. Der Schnee wird nun mehr und der Weg ist teilweise sehr glatt. Oben empfängt mich die Aussichtswarte und daneben befindet sich die schöne Prochenberghütte. Und noch ein Stück weiter erkenne ich bereits den Prochenberg-Gipfel. Ich genieße dort die warmen Sonnenstrahlen samt einem edlen Tiefblick auf Ybbsitz und mache mich an den Abstieg über die Prolling.
Ein letztes Highlight ist die 3 km lange Schmiedemeile in der Noth, ein Themenweg über den historischen Alltag in der Schmiede. Bereits 1572 gab es in Ybbsitz ungefähr 90 Schmiedemeister.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.