18.01.2018, 20:31 Uhr

Hoch über der Donau - zur Ruine Aggstein und Tischwand

Großartiger Blick von der schwindelerregenden Tischwand ins Donautal!

Immer wieder herrliche Tiefblicke ins Donautal


Da das Wetter in den Bergen nicht so rosig war, entschied ich mich für eine ausgiebige Tour in der oberen Wachau. Ich marschiere von der ehemaligen Kartause in Aggsbach Dorf  zuerst auf den Luftberg und genieße den ersten grandiosen Tiefblick ins Donautal. Der Weg Richtung Aggstein bleibt weiter aussichtsreich und nach einem steilen Ab- und Aufstieg stehe ich vor der Ruine, die gerade ihren Winterschlaf hält. Ich steige auf die vorgelagerten Felsen und gehe erstmals den Bergrücken hoch. Vom höchsten Granitblock bestaune ich die unter mir thronende Burg, ein gewaltiges Bild. Jetzt visiere ich mein Lieblingsplatzerl von mir, die Tischwand, an. Es ist eine ausgesetzte Felskanzel über der Donau und eröffnet schwindelerregende Blicke nach unten. Vor mir liegen Willendorf und Schwallenbach, zum Teil in poröse Nebelschwaden gehüllt. Nach einer langen Rast besuche ich noch die Wallfahrtskirche Maria Langegg, von der ich schnurstracks zum Ausgangspunkt zurückkehre.
2 1
1
1 1
2
1
2
1
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentareausblenden
2.213
Kerstin Wutti aus Land Österreich | 22.01.2018 | 08:46   Melden
2.136
Franz Sturmlechner aus Scheibbs | 22.01.2018 | 14:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.