Einweihungsfeier
Dorfgemeinschaft Hollenzen/Eckertau bekam neuen Kraftplatz

18Bilder

MAYRHOFEN (fh). Es ist ein Projekt, welches von Beginn an perfekt durchgeplant war. Ein Marterl/Kapelle mit Marienstatue und Platz zum Verweilen im Wald oberhalb des Mayrhofner Ortsteils Hollenzen war der Plan der PTS (Polytechnische Schule) Zell.

Man wandte sich an die Grundbesitzer Anna und Hans Sporer und kontaktierte Pfarrer Jürgen Gradwohl, welcher bereits seit längerem Pläne für einen Platz dieser Art hegte. Mit den Firmen Rieder Bau (vetreten durch Thomas Themessl), Schlosserei Mader, Schindeln Astner sowie der Gärtnerei Kröll fand man die perfekten Partner, welcher bei der Umsetzung halfen und den Schülern mit Rat und Tat zur Seite stand. Das Projekt hat viele Mütter und Väter denn ohne das Zusammenwirken von Pfarrer Jürgen Gradwohl,  Lehrerschaft (Dir. Claudia Hanser und Projektleiter/Technikgruppe Franz-Josef Eberharter sowie Martin Waldern) Bauwirtschaft (der legendäre Rieder-Polier Toni Taurer) sowie der Dorfgemeinschaft Hollenzen/Eckertau mit Obmann Stefan Hauser und den Gemeinden Mayrhofen (Bgm. Monika Wechselberger) und Zell am Ziller (Bgm. Robert Pramstrahler) wäre es wohl kaum möglich gewesen diesen Platz zu errichten. Der Stolz war den SchülerInnen und Schülern jedenfalls in Gesicht geschrieben und die anwesenden Gäste bewunderten den schönen, neuen Platz (Marterl inkl. Marienstatue), welcher bereits jetzt eine besondere Kraft ausstrahlt. Die musikalische Umrahmung gestaltete ein Bläsergruppe der BMK Aschau und auch anschließend an den offiziellen Teil wurden noch von zwei Schülern der PTS Zell auf der "Steirischen" aufgespielt. Das Projekt "Marterl" ist jedenfalls ein voller Erfolg und die Jugendlichen können mit Recht stolz auf ihre Arbeit sein.

Du möchtest die aktuellsten Meldungen aus deinem Bezirk direkt am Smartphone?

Dann aktiviere die meinbezirk Push-Nachrichten!

Jetzt aktivieren

Anzeige
Die Gäste erwartet ein besonderes 5-Gänge-Menü.
  Aktion   3

Mitmachen & Gewinnen
"Tafeln am Hof" – Einladung für das Dinner rund ums Gemüse gewinnen

Ein Genusskonzept der besonderen Art geht in die zweite Runde. Die Agrarmarketing Tirol veranstaltet auch heuer wieder das „Tafeln am Hof“. An zwei Terminen im August und September stehen jeweils ausgewählte Produkte mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“ im Zentrum eines exklusiven Dinners. Wir verlosen zwei der begehrten Einladungen! Den Anfang macht das Gemüse. Ein köstliches 5-Gänge-Menü erwartet die Gäste am 24. August 2020, ab 18.00 Uhr, mitten auf dem Gemüsefeld der Familie Giner in...

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Informiert in den Tag starten!

Mit dem Bezirksblätter "Update am Morgen".

Jetzt lesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen