Stützpunkt Vomp
Drehscheibe für „DAEDALUS 20“

Flugplaner Franz Gross hat jeden Hubschrauber im Griff.
7Bilder
  • Flugplaner Franz Gross hat jeden Hubschrauber im Griff.
  • Foto: Fotos: Dietmar Walpoth
  • hochgeladen von Dietmar Walpoth

Vom 20. bis einschließlich 24. Jänner sicherte das Österreichische Bundesheer anlässlich des Weltwirtschaftsforum in Davos (Schweiz) verstärkt den österreichischen Luftraum.

VOMP (dw). Einen wichtigen Stellenwert stellte der Stützpunkt in Vomp, von wo aus Stationierung, Betankung und die Koordinationsmaßnahmen erfolgten. Verantwortlich dafür zeigten sich Flugsicherheitsoffizier Bruno Kühberger und Flugplaner Franz Gross aus Aigen. Aufgabe war es, die Flugeinsätze und Bewegungen im Tiroler Luftraum West aller eingesetzten Heereshubschrauber zu koordinieren. „Der Verband der Luftunterstützung hatte mehrere Hubschraubertypen im Einsatz, mit denen eine ganze Reihe von Aufgaben erfolgreich bewältigt werden konnten. Im Einsatz standen drei S-70 "Black Hawk", drei "Alouette" III, zwei Bell OH-58 "Kiowa" und zwei Agusta Bell 212.

4.000 Windenbergungen

Im Rahmen seines EUFOR-Einsatzes im DEZ 2019 in BOSNIEN führte Al 3 Bordtechniker Vzlt Armin Gröbner aus Schwaz und Angehöriger der MzHS - Staffel AIGEN (Stmk), welcher auch am HS - StP VOMP regelmäßig Dienst versieht, seinen 4.000. Windeneinsatz durch. Mit diesen Winden kann so, neben dem Erhalt der Befähigung von HS-Besatzungen, auch ein hoher Standard für militärische und zivile Rettungseinsätze gehalten werden. „So wie die Katastrophen oder wie die Schneeeinsätze im Jänner 2019 gezeigt haben, wird hier seitens des ÖBH eine sehr gute Arbeit geleistet, die auch von der Tiroler Bevölkerung dementsprechend honoriert wird“, so der Al 3-Bordtechniker und Winden-Operator.

Autor:

Dietmar Walpoth aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.