Konzert der Polizeimusik Tirol und des IPA Chores in der Fügener Pfarrkirche

H.H. Pfarrer Erwin Gerst bei seinen Begrüßungsworten
40Bilder
  • H.H. Pfarrer Erwin Gerst bei seinen Begrüßungsworten
  • hochgeladen von Franz Josef Haun
Wo: Pfarrkirche, 6263 Fügen auf Karte anzeigen

Am 30. November 2017 haben die Polizeimusik Tirol und der IPA Chor Imst zu einem gemeinsamen Kirchenkonzert der besonderen Art in die Pfarrkirche Fügen eingeladen, wo sie von Pfarrer Mag Erwin Gerst In der fast vollbesetzten Pfarrkirche herzlich begrüßt und willkommen geheißen wurden. Einen ganz besonderen Gruß entbot der Pfarrer den drei Musikanten des Vereines „Sonnenschein“, der Behinderteninitiative Zillertal, namentlich der Stefanie auf dem Saxophon, der Margarethe auf der Flöte und dem Hannes auf der Steirischen Harmonika, welche dem Konzert einen zusätzlich feierlichen Rahmen verliehen.

Dem Publikum wurden wunderbare, weihnachtliche Lieder des IPA Chors Imst und ebenso weihnachtliche Klänge der Polizeimusik Tirol mit dem gesamten Orchester und in stimmungsvollem Spiel in kleinen Gruppen geboten. Besinnliche Texte des katholischen Polizeiseelsorgers Miro Matekic stimmten auf die Adventzeit ein. Die Moderation lag in den bewährten Händen von ChefInsp Erwin Vögele der Polizeimusik Tirol. Als Dirigenten fungierten u.a. der Fügener Kapellmeister und Polizeifachinspektor Michael Geisler und der langjährige Kapellmeister der Tiroler Polizeimusik GrInsp Werner Eberl.
Neben den vielen Polizistinnen und Polizisten aus ganz Tirol und aus dem Bezirk Schwaz, den Mitgliedern des IPA Chores Imst, sowie den vielen Zuhörerinnen und Zuhörern, erwiesen auch Landespolizeidirektor HR Mag Helmut Tomac und Oberstleutnant Manfred Dummer BA dem Benefizkonzert durch ihre Anwesenheit die Ehre bei und waren über die dargebotenen musikalische Leistungen begeistert.

Der Erlös aus den freiwilligen Spenden kommt wie bereits im vergangenen Jahr der Behinderteninitiative Zillertal zu Gute. Menschen helfen Menschen, die jede Unterstützung brauchen und sehr dankbar dafür sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen