54:6 Auswärtssieg der Alpin Hammers Schwaz gegen Salzburg Bulls 2

Adem Arslan im Ballbesitz
4Bilder

Konzentriertes Spiel von Anfang bis Schluss

SALZBURG/SCHWAZ (dk). Auf den Heimsieg vergangene Woche gegen die Telfs Patriots folgte dieses Wochenende der erste Auswärtssieg der Saison gegen die Salzburg Bulls 2 im ASKÖ Gnigl Stadion in Salzburg. Im Unterschied zum letzten Spiel griffen die Hammers dieses Mal gleich zu Beginn an. Der erste Touchdown zum 0:7 (mit Extrapunkt) erfolgte nur kurz nach dem Kickoff durch # 23 Deniz Bucaga. Bereits kurze Zeit später lief Quarterback Lukas Hütter zum zweiten Touchdown und damit mit Extrapunkt zum 0:14. Im zweiten Quarter überraschte Fullback Daniel Wegscheidler (# 32) mit einem Touchdown. Mit gutem Extrapunkt lautete somit das Halbzeitergebnis 0:21. „Als Fullback ist man ja eigentlich nur für sehr kurze Distanzen zuständig, da macht es mich schon glücklich, einen Touchdown erzielt zu haben“, erfreut sich Wegscheidler.

Die Hammers starteten stark in die zweite Hälfte. Markus Windisch (# 82) erzielte im dritten Quarter zwei Touchdowns und einen Extrapunkt. Mit dem einzigen Touchdown der Salzburg Bulls in der Mitte des dritten Quarters lautete der Spielstand zu Beginn des letzten Quarters 6:34. Dieser Spielstand wurde allerdings noch Schlag auf Schlag erhöhte. Zuerst lief Lukas Hütter zu seinem zweiten Touchdown im Spiel und somit mit Extrapunkt zum 6:41. Den Abschluss bildeten noch zwei Interception Return Touchdowns, zuerst durch Markus Windisch und anschließend noch durch Sascha Payr (# 21) mit Extrapunkt. „Der Touchdown kam auch für mich überraschend. Der Spielzug wurde angesagt und er ist aufgegangen!“, resümiert Payr über seinen Touchdown. „Die Interception Return Touchdowns konnten nur gelingen, weil unsere Defense Line so hohen Druck auf den Quarterback der Salzburger ausübte, das haben wir im Backfield dann gut ausgenutzt“, analysiert Windisch die letzten beiden punktebringenden Spielzüge. Die insgesamt 6 guten Extrapunkte kickte Markus Windisch. Der Endstand des Spieles liegt somit bei 6:54.

Der US Importspieler Nick Battle wurde für dieses Spiel nicht eingesetzt. „Wir wussten, dass Salzburg mit sehr vielen noch sehr jungen Spielern antreten wird und so war Nick in diesem Spiel Linecoach“, erklärt Headcoach Ekrem Tara. Für die Spieler war es natürlich eine tolle Erfahrung, dass sie auch ohne Importspieler hohe Siege erzielen können. So sind sich Daniel Wegscheidler und Clemens Leitenstorfer einig: „All jene die behaupten, dass wir nur wegen Nick gewinnen, wurden heute vom Gegenteil überzeugt.“ Headcoach Ekrem Tara war mit dem heutigen Spiel zufrieden: „Das Team war sehr gut vorbereitet und alle haben von der ersten bis zur letzten Minute konzentriert gespielt. Ein Höhepunkt war sicher auch, dass wir alle Backups und Rookies einsetzen konnten.“ Andreas Pröller, AFBÖ Instructor, war mit von der Partie und war erfreut über die Fortschritte, welche die Mannschaft an den Tag legte: „Die Spieler haben mittlerweile ein sehr gutes Verständnis für das Spiel und das Playbook. Ekrem Tara hat hier sehr gute Arbeit geleistet. Vor allem Quarterback Lukas Hütter hat viele Fortschritte gemacht. Er trifft gute Entscheidungen und behält den Überblick über das Spiel. Sehr gut gefallen hat mir heute die Konsequenz der Offense, auch die Defense war gut.“

Die Alpin Hammers Schwaz gehen jetzt mit Zuversicht ins nächste Spiel. „Es werden jetzt zwei trainingsintensive Wochen werden, in denen wir uns auf den Gegner Blue Devils aus Hohenems einstellen werden“, gibt der Headcoach einen Ausblick. Das nächste Spiel ist am Samstag, 30. April 2011, im Regionalen Sportzentrum Schwaz. Kickoff ist um 16:00 Uhr.

Autor:

Dagmar Knoflach-Haberditz aus Schwaz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen