30.05.2017, 16:30 Uhr

Ein wertvoller Erholungsraum

Einen neuen Rahmenvertrag mit den Österreichischen Bundesforsten verhandelt die Stadt Schwaz zur Sicherung des Erholungswaldes. Den Grünraum rund um den Pflanzgarten und den Silberwald nutzen viele BürgerInnen in ihrer Freizeit als Erholungsraum. Rechtsbasis dieser Nutzung ist ein vor Jahrzehnten abgeschlossener Vertrag der Stadt Schwaz mit den Österreichischen Bundesforsten als Grundeigentümerin. Im laufe der Jahre wurde das Angebot erweitert und verbessert. Der Spielplatz im Bereich des Pflanzgarten, die Forstmeile, der Silberwald, die Verbesserung der Wanderwege, das Projekt Waldkindergarten und die jüngst erfolgte Aufstellung der Maria Zell Kapelle können hierfür stellvertretend genannt werden, so Bürgermeister Hans Lintner (Foto). Das Stadtoberhaupt hob bei der vor wenigen Tagen von Pfarrer Rudolf Theurl vorgenommenen Segnung der Maria Zell Kapelle das Engagement all jener hervor, die sich um den einzigartigen Erholungsraum verdient gemacht haben. Insbesondere dankte der Bürgermeister den Österreichischen Bundesforsten sowie Armin Wechselberger für seinen unermüdlichen Einsatz rund um die Betreuung des Schwazer Silberwaldes.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.